Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Liga-Turnerinnen triumphieren

Überragende Turnerin im NTB-Ligafinale war Jacqueline Musik vom TSV Buchholz 08 (Foto: Büttner)
 
Das Turn-Team der Nachwuchsturnerinnen wurde Dritter im niedersächsischen Landesfinale der Landesliga 3 (Foto: BW Buchholz)

TURNEN: Im Finale der Landesliga waren in Hildesheim die Besten aus Niedersachsen am Start

(cc). Traumhaftes Saisonfinale für die Turnerinnen des TSV Buchholz 08, Blau-Weiss Buchholz und vom Turn-Team Kiehn Group beim Landesligafinale in der Sporthalle Ochtersum in Hildesheim. Die Ligaturnerinnen standen nach grandiosen Leistungen sowohl in der Landesklasse, als auch in der Landesliga auf dem Podest.
Zu einer Turnriege gehören bis zu acht Turnerinnen, von denen jeweils fünf an vier olympischen Geräte antreten durften. In die Gesamtwertung kamen die besten Drei - mit den höchsten Noten.
Mit einer überragenden Mannschaftsleistung holte die „Erste“ des TSV Buchholz 08 mit Maria Heitmann, Sarah Kleinknecht, Virgenie ten Voorde, Daria Hofmann, Jacqueline Musik, und Fabienne-Renée Liepelt, in der Verbandsliga (LK 1, Kür 4-Kampf) mit insgesamt 159,44 Punkten den Vizetitel. Als eifrigste Punktesammlerin zeichnete sich im Vierkampf Jacqueline Musik (53,89 Punkte) aus. Der Meistertitel ging an den MTV Wolfenbüttel (160,05).
Im Ligawettkampf der Landesliga 1 (LK 2, Kür 4-Kampf) holte der TSV Buchholz 08 mit Jil-Sophie Eckert, Jennifer Preis, Emma Michaelis, und Alice Dinter ebenso Platz zwei 147,93 Punkte). Teambeste im Einzelklassement war Jennifer Preis (49,17 Punkte). Den Sieg sicherte sich der MTV Schladen (150,23). Im Kür-Vierkampf der Landesliga 2 (LK 3) rundete die dritte 08-Riege mit Anna Geils, Sabrina Breier, Greta Lüddeke, Vivien Mucker, Eileen Stoffers, und Merdisa Hujdur mit 150,75 Punkten auf Platz drei das erfolgreiche Wochenende ab.
Das Turn-Team Kiehn Group Lüneburg, dem sich auch Turnerinnen von Blau-Weiss Buchholz angeschlossen haben, belegte Platz eins in der Landesklasse. Am Erfolg beteiligt waren Destiny Gerbers, Melissa Welk, Sina Hübner, Kylie Moch, Albina Schmidt, Mariam Schill, Zoe Hiller (alle Blau-Weiss Buchholz) und Mia Fischer (VfL Lüneburg).
In der Einzelauswertung dieses Wettkampfes belegten Mariam Schill (64,700 Punkte) und Zoe Hiller (61,800) die Plätze eins und zwei.
Einen großartigen Erfolg feierte eine weitere Mannschaft vom Turn-Team, die sich den Sieg in der Oberliga sicherte. Es ist die oberste Liga des Niedersächsischen Turner-Bundes. In gesamt Niedersachsen stellte sich kein weiteres Team dieser Herausforderung. Die Mädchen turnen nach internationalen Anforderungen der Kürklasse. Den Erfolg sicherten Nike von Elsner, Lisa Marie Gabel und Nouree Bien (alle Blau-Weiss Buchholz). Bronze gab es für die Mannschaft des Turn-Teams in der Landesliga 3 (LK3, 10-13 Jahre. Im Team, das ersatzgeschwächt antreten musste, turnten Marie-Claire Faulstich, Amelie Klingenberg, Aylin Bitter (alle Blau-Weiss Buchholz), Jolina Strutzberg (SV Scharnebeck) und Hanna Seemann (VfL Lüneburg). Die Mannschaft in der Landesliga 2 (LK3, 11 Jahre und älter) wurde Fünfter. „Pechvogel des Tages“ war die Mannschaft in der Landesliga 1, die nur mit drei Turnerinnen antreten konnte, und am Ende mit Platz acht zufrieden sein musste.
Am Sonntag, 19. November, steht der Regionalliga-Wettkampftag in der Buchholzer Nordheidehalle im Fokus. Wettkampfbeginn ist um 13 Uhr.