Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Luchse“ gewinnen Nordduell

Johanna Heldmann steuerte 14 Tore zum Auswärtssieg bei

HANDBALL: Samstag ist Halle Neustadt in der Nordheidehalle zu Gast

(cc). Die Handballfrauen der HL Buchholz 08-Rosengarten haben vor mehr als 400 Zuschauern im Nordderby der 2. Bundesliga beim SV Werder Bremen mit 36:28 (21:13) ihren sechsten Sieg im siebten Spiel der Saison eingefahren, und damit ihren zweiten Tabellenplatz verteidigt.
Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase (6:6, 9. Minute), gingen die Handball-Luchse (HL) durch die Treffer von Johanna Heldmann und Sarah Lamp mit 8:6 in Führung (10.). Diesen Vorsprung baute der Tabellenzweite bis zum 13:7 (17.) weiter aus. Beim 9:17 (24.) aus Sicht der Gastgeber nahm Werder bereits die zweite Auszeit. Zur Pause lag Bremen mit 13:21 zurück.
Nach dem Seitenwechsel konnte Werder Bremen auf 22:26 (42.) verkürzen, da plötzlich Unsicherheiten im Spiel der „Luchse“ sichtbar waren. Da nahm Luchse-Trainer Maximilian Busch folgerichtig eine Auszeit. Diese brachte die "Luchse" wieder auf Kurs, die kurze Zeit später wieder mit 33:28 in Front lagen. In dieser Phase präsentierte sich vor allem Zeliha Puls in prächtiger Torlaune, die mit ihren drei Treffern in Serie zum 36:28-Endstand traf. Haupttorschützin beim Tabellenzweiten war Linkshänderin Johanna Heldmann, die auf insgesamt 14 Feldtor für ihre Mannschaft kam. Weiter trafen: Sarah Lamp (6), Lynn Schneider (5), Kim Land (4), Zeliha Puls (3/1), Melissa Luschnat (2), Leonie Limberg, und Laura Schultze (je 1 Tor).
Am kommenden Samstag, 18. November, 19 Uhr, ist der Tabellensiebte SV Union Halle-Neustadt in der Nordheidehalle zu Gast, der am vergangenen Wochenende einen 30:24-Heimsieg gegen den BSV Sachsen-Zwickau feiern konnte. "Das wird eine richtig schwere Aufgabe für die Mannschaft", sagt Luchse-Pressesprecher Fritz Falk: "Beste Torschützin beim Gästeteam ist Helena Mikkelsen, die auch im Rückraum die Fäden in der Hand hält."