Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Luchse-Jubel mit der "Meisterschale"

Die "Luchse" haben sich mit der Meisterschale von rund 400 Fans in der Nordheidehalle feiern lassen

HANDBALL: Am letzten Spieltag gab es einen 32:22-Heimsieg gegen Nürtingen

(cc). Die Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten beendeten mit einem 32:22-(13:6)-Erfolg gegen die TG Nürtingen am letzten Spieltag eine traumhafte Saison in der 2. Bundesliga. Nach dem Spiel überreichte HHV-Präsident Dr. Knut Lange die Meisterschale an Mannschaftskapitänin Evelyn Schulz. Dabei dröhnte "We Are The Champions" aus den Lautsprechern. Als noch Papierschlagen in schwarz-rot-gold vom Fanblock auf die Spielerinnen regneten, hatte die Stimmung in der Nordheidehalle ihren Höhepunkt erreicht.
Schon nach 18 Minuten führte der Zweitliga-Meister mit 8:1. Bis zur Halbzeitpause (6:13) hielt Nürtingen den Toreabstand. Zu Beginn der zweiten Halbzeit ließen die Gastgeberinnen zu viele Gegentore zu, Nürtingen kam auf 14:19 (42. Minute) heran. Danach präsentieren sich die "Luchse" allerdings wieder in prächtiger Wurflaune - bis zum 32:22-Endstand. Die besten Werferinnen: Laura Schultze, Paula Prior und Johanna Heldmann (je 5 Tore). Damit feierten die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten ihren 25. Saisonsieg. Auf einen Aufstieg in die 1. Bundesliga hatten die Verantwortlichen der Luchse aus wirtschaftlichen Gründen verzichtet (das WOCHENBLATT berichtete).
Für sieben Spielerinnen der Heimmannschaft war es zugleich der letzte Auftritt im Trikot der Luchse. Abschied nahmen Leonie Limberg, die ihre Karriere im Leistungshandball beenden will, Torhüterin Mandy Hoogenboom, die zu FSG Waiblingen-Korb wechselt, Johanna Heldmann, die sich dem TV Beyeröhde anschließt, Meike Schult, die zum Drittligisten SV Henstedt-Ulzburg wechselt, sowie von Melissa Luschnat, Paula Prior (beide 1. Liga) und Sabrina Genilke (3. Liga), die allesamt zum Partnerverein Buxtehuder SV wechseln.