Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Luchse spielen auswärts bei den Füchsen

(cc). Eine Vorentscheidung um den Klassenerhalt wird bereits im Spiel der Handball-Bundesliga der Frauen erwartet, wenn die Rosengarten- „Luchse“ am Samstag, 14. November, beim direkten Konkurrenten, den Füchsen Berlin, antreten. Wir sind uns der Wichtigkeit bewusst etwas Zählbares mit nach Hause zu bringen“, sagt SGH-Trainer Steffen Birkner: „Alle Spielerinnen müssen 120 Prozent geben, damit wir die Chance auf Punkte haben.“ Die Füchse haben einen kleinen, aber guten Kader. Vor allem einen eingespielten Rückraum. Es gilt für die Luchse die Bahnen von Alexandra Sviridenko, Anna Blödorn und Christine Beier, zu stören, die beim ersten Saisonsieg ihrer Mannschaft in Bad Wildungen mit neun Treffern glänzen konnten. Dazu muss die Birkner-Truppe auch noch den massiven 6:0-Abwehrriegel der Füchse knacken, um den Abstiegsrang verlassen zu können. Anpfiff der Partie ist um 19.30 Uhr in der Sporthalle Charlottenburg an der Sömmeringstraße.