Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Martin Weber holt World-Master-Silber

Martin Weber mit Silber aus Turin (Foto: oh)

KARATE: Buchholzer blieb bis zum Ende ohne Punktverlust

(cc). Martin Weber (Blau-Weiss Buchholz) kämpfte bei den World Masters Games im italienischen Turin gegen die besten Karate-Männer der Welt – und wurde mit der Silbermedaille belohnt. Der Austragungsort für Karate war allerdings Alba, wo der Buchholzer Vorzeige-Athlet in der Altersklasse 45 Jahre und älter in den Disziplinen Kata und Kumite bis 75 Kilogramm gestartet ist. In der Disziplin Kata (Form) setzte sich Martin Weber mit 5:0 in der ersten Runde durch, musste sich dann in der nächsten Begegnung allerdings dem späteren Finalisten aus Italien mit 1:4 geschlagen geben. In der späteren Trostrunde verpasste er knapp den Bronzerang. Im Kumite (Kampf) lief es besser. Nach einem Freilos kam direkt der erste Italiener, den Weber mit 8:0 bezwang. Das Halfinale gewann Weber mit 3:0 gegen den zweiten Italiener. Auch im Finale musste der Buchholzer gegen einen Italiener ran. Nach Ablauf der Kampfzeit hieß es 0:0 und das bedeutete Kampfrichterentscheid. Trotz hoher Aktivität des Buchholzers fiel die Entscheidung für den Italiener aus. Damit ging die Silbermedaille an Martin Weber, der ohne Punktverlust blieb. Die World Masters Games sind ein Multisport-Event für Sportler über 30 Jahre. Viele sehen in ihr eine Art Olympische Spiele für „Masters-Athleten“.