Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Masters mit HSV und Werder

Bei der Auslosung (v. re.): Alexa von Bargen (BFC), die Los-Feen Annika Paschköwitz und Emilia van Gunst sowie Frank Krause (Volksbank) (Foto: os)

FUSSBALL: Buchholzer FC organisiert hochklassiges Frauen-Hallenturnier

(os). Werder Bremen, Hamburger SV und FC St. Pauli in einem Turnier - das können Fußball-Fans bei der achten Auflage des BFC-Frauen-Masters erleben. Für den Wettbewerb am Sonntag, 19. Januar, von 10.30 bis 18 Uhr im Schulzentrum am Kattenberge (Sprötzer Weg) in Buchholz hat Organisator Buchholzer FC ein hochklassiges Feld zusammen bekommen.
Favorit ist u.a. Werder Bremen, das derzeit den fünften Platz in der 2. Bundesliga Nord belegt. Den Bremerinnen stellen sich gleich fünf Regionalligisten entgegen, allen voran der verlustpunktfreie Tabellenführer und Titelverteidiger Holstein Kiel.
Die Masters haben sich mittlerweile einen hohen Stellenwert erarbeitet: "Wir mussten vielen Teams absagen, die auch gerne bei uns angetreten wären", berichtet Mit-Organisatorin Alexa von Bargen.
Im Rahmenprogramm gibt es wieder eine Tombola mit zahlreichen attraktiven Preisen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.
Die Gruppeneinteilungen: Gruppe A: Holstein Kiel (Regionalliga, RL), Hamburger SV (RL), Anderlingen/Byhusen (Landesliga, LL), FSV Harburg (Bezirksliga, BL); Gruppe B: Bergedorf 85 (RL), FC St. Pauli (Verbandsliga, VL), Buchholzer FC 1 (LL), TuS Harsefeld (LL); Gruppe C: Ahlerstedt/O. (RL), Kieler MTV (SH-Liga), ETV Hamburg (LL), Buchholzer FC 2 (Kreisliga); Gruppe D: Werder Bremen (2. Bundesliga), Eintracht Immenbeck (RL), Ratzeburger SV (VL), SC Tewel (BL).
• Bereits am Samstag, 18. Januar, 15 Uhr, lädt der BFC zur dritten Auflage der Volksbank Mixed-Masters ein. In dieser beliebten Turnierform bestreiten die Frauen-Teams die erste Halbzeit, die Männer-Mannschaften die zweite Hälfte. Acht Teams sind am Start.