Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Medaillen und Urkunden für alle

Die Besten: Mariella Ulrich (li.) und Helen Schaffler (beide VfL Maschen) kamen auf insgesamt 28 Punkte

TURNEN: Kreis-Kinderturnfest in Meckelfeld fand großen Anklang

(cc). Früh übt sich, wer eine Meisterturnerin oder Turner werden will. Das jüngste Mädchen war gerade drei Jahre alt, die sich beim Kreis-Kinder-Turnfest des Turnkreises Harburg-Land in der Sporthalle der Realschule in Meckelfeld der Öffentlichkeit präsentierte. Insgesamt waren 74 Mädchen und Jungen im Alter von drei bis 15 Jahren am Start, die an fünf unterschiedlichen Turngeräten ihr Können präsentierten.
Der Breitensportwettkampf, bei dem einfache Turnübungen auf dem Programm standen, bietet dem Turn-Nachwuchs vor allem die Möglichkeit, als Einzelturnerin Wettkampferfahrung zu sammeln. Zugleich ist er für viele der Einstieg und die Motivation, weiter zu trainieren und mehr zu erreichen. „Im Vordergrund stehen die Freude an der Bewegung und am Turnen“, betont der Kreis-Beauftragte Ole Lackmann, der die Veranstaltung gemeinsam mit der Kreis-Jugendwartin Rumina Schmidt vom gastgebenden TV Meckelfeld hervorragend organisiert hatte. Insgesamt waren 28 Punkte zu erreichen. Das schafften auf Anhieb Mariella Ulrich und Helen Scheffler (beide VfL Maschen). Medaillen und Urkunden gab es bei den Siegerehrungen für alle Teilnehmer. Nach den Wettkämpfen sorgten Turnerinnen des MTV Pattensen und TV Meckelfeld mit ihren gelungenen Vorführungen für Abwechslungen. „Ein toller Tag mit vielen strahlenden Gerichtern“, freute sich Mit-Organisatorin Rumina Schmidt.