Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit Altersrekord zum DM-Titel

Mit großem Ehrgeiz zum Titel: Hans Full (Foto: DLRG Buchholz)

Rettungsschwimmer Hans Full ist erneut erfolgreich

os. Buchholz. Rettungsschwimmer Hans Full (77) von der DLRG Buchholz bleibt in Deutschland das Maß der Dinge in der Altersklasse 75: Bei den deutschen Seniorenmeisterschaften, die jüngst in Andernach (Rheinland-Pfalz) ausgetragen wurden, verteidigte der Buchholzer seinen Titel mit großem Vorsprung - auch dank eines Altersrekords in seiner Paradedisziplin. Insgesamt holte Full seine vierte deutsche Meisterschaft.
Nach drei Disziplinen - 50 Meter kombiniertes Schwimmen (jeweils 25 Meter Freistil und Rücken ohne Armtätigkeit), 25 Meter Schleppen einer Puppe sowie 50 Meter Freistilschwimmen - hatte Hans Full 2.947 Punkte auf seinem Konto und damit 502 Zähler mehr als der zweitplatzierte Jürgen Büchner aus Eisenach (Thüringen). Besonders viele Punkte sicherte sich der Buchholzer durch seinen deutschen Altersrekord im 25-Meter-Schleppen einer Puppe: Full verbesserte seine eigene Bestzeit um fünf Zehntel Sekunden auf 24,66 Sekunden.
Max Frey, Rettungssport-Referemt bei der DLRG Buchholz, nutzte den Ehrgeiz von Full in der Vorbereitung zur DM. "Er hat sich in den vergangenen Monaten Tipps und Tricks von den jüngeren Altersklassen geholt, um die Starts und die Technik speziell in den Puppendisziplinen zu optimieren", berichtete Frey.