Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit der Weltspitze am Start

U19-Fahrer Luk Boving startet beim Cross-Weltcup in Zeven (Foto: RSG Nordheide)

RADSPORT: Buchholzer für den Weltcup nominiert


(cc). Geschafft! Der U19-Fahrer Luk Boving von der Radsportgemeinschaft (RSG) Nordheide aus Buchholz, der in dieser Cross-Saison für das Stevens Racing Junior Team im ersten Jahr in der höheren Altersklasse in die Pedalen tritt, wurde zum Weltcuprennen eingeladen, das am Samstag, 26. November, in Zeven ausgetragen wird. „Diese freudige Nachricht schlug wie eine Bombe in unserem Verein ein“, berichtet Vorsitzende und Trainerin Lorraine Schröder von der RSG: „Mit Sicherheit haben seine vielen guten Platzierungen im Deutschland-Cup entscheidend zu seiner Nominierung beigetragen.“
Damit wird erstmals seit 14 Jahren (2002 in Frankfurt am Main) wieder ein Cross-Weltcup auf deutschem Boden ausgetragen. Viele Aktive der RSG und deren Familienmitglieder hatten sich schon vor Wochen ein Ticket für Zeven gesichert. „Obwohl wir alle nicht gewusst haben, dass auch unser Luk am Start sein wird“, sagt Lorraine Schröder mit berechtigtem Stolz: „Er ist ein ehrgeiziger und technisch guter Fahrer, der vor allem die kraftraubende Strecke in Zeven durchfahren will.“
Insgesamt wird der Cross-Weltcup in Zeven neun Rennen umfassen. Das Weltcup-Finale findet am 22. Januar 2017 in Hoogerheide (Niederlande) statt.