Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit einer Aktie den Spitzensport in Buchholz fördern

Gemeinsam haben Manfred Popp (li.) und Bettina Korstegge vom Luchse-Marketingteam die erste offizielle Luchse-Aktie an Dr.-Ing. Rudolf Krause aus Buchholz überreicht

HANDBALL: Sponsoringpaket des Zweitligisten HL Buchholz 08 – Rosengarten enthält auch Beach-Flags

(cc). Beim Handball-Zweitligisten der Frauen, HL Buchholz 08 – Rosengarten, wurde kürzlich eine „Aktie“ ins Leben gerufen, um mit einer breiten und soliden wirtschaftlichen Basis den Handball-Spitzensport in Buchholz zu erhalten. Dieses besondere Sponsoringpaket hat einen Wert von 500 Euro pro Saison (zzgl. MwSt.). Vorgestellt wurde das Projekt kürzlich bei einem Pressetermin, bei dem der international bekannter Berater für Brand- und Umweltschutz, Dr.-Ing. Rudolf Krause aus Buchholz die erste offizielle Luchse-Aktie in Empfang nahm.
„Das Bundesligateam repräsentiert bundesweit unsere Region als sportlicher Botschafter. Wir möchten uns hiermit an Freunde und Förderer des Handballsports wenden, welche uns auch im kleineren Sponsorensegment unterstützen können. Dazu stellen wir hier zwei neue Sponsoren-Produkte vor. Die „Luchse Aktie“ und die Luchse Beach-Flag“, sagt Manfred Popp vom Handball-Luchse Marketingteam. Dem fügt er hinzu: „Die Luchse-Aktie ist keine Aktie im Sinne des Aktiengesetzes sondern ein Sponsorenpaket, mit dem die „Aktionäre“ als Teil der Luchse mit vielen lukrativen Vorteilen während der Saison ausgestattet werden, und zugleich das Projekt Handball-Luchse in der Bundesliga fördern.
Hier die Vorteile der Jahres- oder Saison-Aktie im Überblick:
- Offizieller Sponsor 2017/2018
- Presseartikel bei Erstabschluss
- 5 x zwei Freikarten für die Luchse-Heimspiele der Bundesliga
- 2 x pro Saison eine Anzeige im Hallenheft
- 8 x pro Saison Auflistung im Hallenheft unter der Rubrik „Luchse-Aktie“
- Nennung auf der Homepage handball-luchse.de unter der Rubrik „Luchse-Aktie“
Außerdem können sich Unternehmen mit Beachflags und Werbefahnen im Eingangsbereich der Nordheidehalle in Buchholz zu den Heimspielen präsentieren. „Selbstverständlich gibt es eine Vielzahl weiterer Sponsorenunterstützungen. Informationen dazu gibt es über den Marketingbereich des Vereins in der Geschäftsstelle Maurerstr. 6 in Buchholz, und auch telefonisch: 04181 93 99 280, an Wochentagen zwischen 9 und 13 Uhr“, betont Manfred Popp.
Wie das WOCHENBLATT bereits berichtet hatte, haben die Verantwortlichen der Handball- „Luchse“ ausschließlich aus vernünftigen finanziellen Überlegungen auf den möglichen Aufstieg in die 1. Bundesliga verzichtet. „Die Vorbereitungen auf die neue Saison in der 2. Bundesliga laufen bereits auf Hochtouren. Wir waren schon sehr kreativ und haben eine schlagkräftige Mannschaft zusammengestellt“, berichtet Luchse-Geschäftsführer Sven Dubau: „Es gilt jetzt die neue Vereinsstruktur zu leben und die finanzielle Situation zu stabilisieren. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass 1. Liga-Handball in der Nordheideregion nur mit sehr hohem finanziellem Risiko möglich ist. Wir haben uns entschlossen, die Sponsorensuche auf die Wirtschaftsmetropole Hamburg auszuweiten. Hier konnte das Luchse Marketing Management um Bettina Kortstegge und Manfred Popp bereits einige neue Sponsoren präsentieren. Auch ein Sponsor aus der Hauptstadt Berlin konnte zur Unterstützung der Handball Luchse gewonnen werden .Dabei hilft uns die neue Struktur in der Spielgemeinschaft mit Buchholz 08 und die damit verbundene Zugehörigkeit zum Hamburger Handball Verband“, betont Sven Dubau.
Handballfreunde werden die neue Struktur der Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten am 12. August beim Buchholzer Handballtag in der Nordheidehalle kennenlernen.