Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

MTV Ashausen holt den Meistertitel

(cc). Obwohl die Handball-Frauen des MTV Ashausen-Gehrden am vergangenen Wochenende spielfrei in der Landesliga hatten, konnten sie vorzeitig ihren Meistertitel feiern. Denn der Tabellenzweite TSV Wietze verlor überraschend beim Tabellenvorletzten TVV Neu Wulmstorf mit 20:22 Toren. Weiter spielten: Die Zweite der SG BW Rosengarten-Buchholz, die im Kreisderby gegen die HSG Elbmarsch mit 29:18 die Oberhand behielt. Dabei war die Elbmarsch zur Halbzeit noch mit 11:13 dran. Nach dem Seitenwechsel konnten aber die Gastgeberinnen über 22:16 den 29:18-Erfolg perfekt machen.
Die Mannschaft der HG Winsen (10. Platz), die auswärts antreten musste, verlor deutlich mit 24:32-Toren beim MTV Emsen (9.). In dieser Partie fehlte vor allem in der Winsener Deckung die nötige Abstimmung.