Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

MTV Tostedt gewinnt in der Oberliga

(cc). Mit einer starken Leistung im Heimspiel der Handball-Oberliga der Frauen hat sich Aufsteiger MTV Tostedt mit einem 29:27 (17:13)-Sieg gegen MTV Rohrsen belohnt. „Zu Beginn war unsere Abwehr noch nicht stabil, und die Gäste gingen mit 6:3 in Führung“, berichtete MTV-Teamsprecherin Lea Schulz. Bis zur Halbzeit konnte Tostedt das Zwischenresultat aber zum 17:13 drehen. Nach dem Seitenwechsel schaffte der MTV Rohrsen aber den 17:17-Ausgleich, weil die Gastgeberinnen den Beginn der zweiten Halbzeit verschlafen hatten. Erst Mitte der Zweiten konnte Tostedt das Tempo wieder hoch fahren, und siegte am Ende mit 29:27. Die besten Werferinnen beim MTV: Dorothee Kröger (8/2), Justine Daniel und Friederike Kröger (je 6 Tore).
Liga-Rivale TuS Jahn Hollenstedt kassierte eine 20:38-Niederlage beim Northeimer HC. Vor allem im Angriff präsentierten sich die Hollenstedter Handballerinnen harmlos, und lagen zur Halbzeit schon mit 9:19 im Rückstand. Im zweiten Durchgang machten die Gastgeberinnen mit dem Torewerfen - bis zum 25:15-Zwischenstand (45. Minute) weiter. Anschließend erhöhten sie in den letzten 15 Minuten zum 38:20-Endstand. Zum nächsten Heimspiel erwartet der TuS Jahn (11.) am Samstag, 28. Oktober, 17 Uhr, den Tabellen-12. HSG Schaumburg-Nord in Hollenstedt.