Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nachrückerin in Topform

Kim Frömmel wurde Fünfte der Bezirksrangliste (Foto: Koenecke)

TISCHTENNIS: Kim Frömmel ist Ranglisten-Fünfte


(cc). In Zehnergruppen im Modus Jeder gegen Jeden wurden im neuen Sportzentrum in Fleestedt die Besten des Tischtennis-Bezirksrangliste der Damen und Herren ermittelt. Nur der jeweils Erstplatzierte qualifizierte sich für das Turnier der Landesrangliste.
Allen Grund zum Strahlen hatte bei den Damen das Nachwuchstalent Kim Frömmel vom MTV Brackel, die nach Absage einer Akteurin in das Turnier nachgerückt war, und auf Anhieb Rang fünf eroberte. Ilka Rudloff und Miriam Beutler vom Gastgeber TuS Fleestedt belegten die Plätze sechs und acht. Auf den ersten Rang bei den Damen kam Jessica Boy vom TV Falkenberg (Kreisverband Osterholz).
Der überragende Akteur bei den Herren war der Lunestedter Regionalligaspieler Matti von Harten, der die Herrenkonkurrenz eindrucksvoll hinter sich ließ: 9 Spiele – 9 Siege! Einziger Landkreisvertreter bei den Herren war Anton Anton (MTV Brackel), der das Turnier zwar vielversprechend begann, aber dann nach Schmerzen im Oberarm vorzeitig aufgegeben hatte.