Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nachwuchs-Cracks bieten tolle Spiele

Bei den Tennis-Regionsmeisterschaften erreichten diese jungen Sportler das Halbfinale in der U9 (v.l.): Tomme Laarmann (SV Trelde – Kakensdorf ), Mika Meziani (VFL Maschen ), Titus Schmull, und Neo Dieterle (beide TC Stelle ) (Foto: Strehle)

TENNIS: 93 Starter bei den Regionsmeisterschaften in Hollenstedt und Moisburg

(cc). Spannende Spiele, teilweise tolles Tennis und verdiente Sieger gab es bei den Jugendmeisterschaften in den Altersklassen U9 bis U16 der Tennis-Region Süderelbe, die in den Tennishallen in Hollenstedt und Moisburg ausgetragen wurden. Zeitweise waren mehr als 80 Zuschauer in der Halle.
Insgesamt waren 93 Jungen und Mädchen aus 21 Vereinen am Start. Bei den Jüngsten (U9) war es Neo Dieterle vom TC Stelle, der es im Finale besonders spannend machte. Am Ende gewann er das Endspiel nach Abwehr von zwei Matchbällen im Tiebreak mit 14:12 gegen Titus Schmull vom TC Seppensen. Bei den U9-Mädchen holte Larissa Bieling (TC Nordheide) den Titel.
Bei den älteren Teilnehmern eroberten Akteure aus den Buchholzer Vereinen das Siegertreppchen. In der U16: Maja Münch und Calvin Endom (beide TC Seppensen) sowie Leonie Buschmann (TC Nordheide) in der U14. Den Sieg in der U14 männlich sicherte sich Cornelius Bastigkeit vom TC Stelle. Die weiteren Sieger: U 12: Charlotte Elsner und Florian Leonhard (beide Stader TC), sowie U 10: Rosa Hagel (TC Bendestorf).