Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nachwuchskämpfer auf dem Bronzerang

Pham phi Hung Phung (11) wurde Dritter (Foto: Weber)
(cc). Von den Karate-Landesmeisterschaften der Kinder und Schüler, die am vergangenen Samstag in Lingen stattfanden, kehrte der 11-jährige Nachwuchskämpfer von Blau-Weiss Buchholz, Pham phi Hung Phung, mit einer Bronzemedaille im Gepäck zurück.
Gemeinsam mit Pham phi Hung Phung, der nur Hung gerufen wird, waren in der Schüler-Klasse U14 auch seine Vereinskameraden Jule Weber (12) und Michael Wurps 12) am Start. Pham phi Hung Phung kämpfte in der Gewichtsklasse bis 33 Kilogramm und musste sich nach gewonnener Vorrunde erst im Halbfinale geschlagen geben. Dem Buchholzer Nachwuchskämpfer gelang es aber noch über die Trostrunde mit einem 2:1-Sieg Platz drei zu erobern. Im Kumite (Freikampf, +53 kg) ging Michael Wurps auf die Matte und kämpfte sich bis ins Halbfinale. Da wurde er durch den Northeimer Maxim Schaaf gestoppt und wurde am Ende in der Trostrunde Fünfter. Jule Weber startete in der Kata (Form) und musste sich in einem starken Feld bereits in der ersten Runde geschlagen geben. Die Landesmeisterschaften waren zugleich eine Vorqualifikation für die Deutschen Meisterschaften der Schüler, die im November in Ludwigsburg stattfinden. "Als Landesdritter bei den Schülern hat Hung bereits die halbe Miete - aber auch für Michael Wurps besteht noch die Möglichkeit ein DM-Ticket zu ziehen", sagt Blau-Weiss-Trainer Martin Weber.