Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Kreismeister im Dressurreiten

Die erst 10-jährige Lykke-Hele Hoffmann (RFS Sieversen) holt Bronze in der Dressur. Darüber freute sich auch Mutti Frauke

REITEN: Den Mannschaftstitel gewinnt das Team des RFS Sieversen vor dem Titelverteidiger des Vorjahres, RFV Tostedt

(cc). Tostedt war am vergangenen Wochenende der Austragungsort für die Kreismeisterschaften im Dressurreiten des Kreis-Reiterverbandes Harburg-Land. Geritten wurde um die Titel in der Einzeldressur und mit der Mannschaft die Klasse A.
Im Mannschaftswettbewerb gab es das erwartete Duell der Dauerrivalen zwischen Ausrichter Reit- und Fahrverein (RFV) Tostedt als Titelverteidiger, und dem Team des Reit- und Fahrsport (RFS) Sieversen als Vorjahreszweiter.
Diesmal sicherte sich die Mannschaft aus Sieversen souverän (7,7) den begehrten Kreistitel mit Sarah Warzecha mit ihrem Pferd "Rubina Rock", Christina Hesse mit "Gossip Girl", Angela Lüdtke mit "Djamila" und Silja Waechter mit "Decurio". Vize-Kreismeister wurde das Team aus Tostedt mit Alexandra Philipp mit "Stanley", Gesa Johannsen mit "Dacil Dagur", Henrike Heymann mit "Lacalido" und Bianca Tödter mit "Shenaya". "Sieversen hat den Titel verdient gewonnen - und eine hervorragende Leistung abgeliefert", lobte Kreisvorsitzender Wolfgang Everts. Dem fügte Everts, der zugleich Vorsitzender des RFV Tostedt ist, hinzu: "Das Tostedter Team konnte leider in den vergangenen Wochen nicht ausreichend für die Kreistitelkämpfe trainieren. Natürlich freue ich mich mit der Mannschaft auch über den Vize-Kreistitel." Hier die Ergebnisse der Kreismeisterschaften in den Einzel-Konkurrenzen: Leistungsklasse 2 und 3: 1. Maren Bechstedt (Overbeckhof-Luhmühlen) mit "Sammartini", 2. Michelle Wolf (RFV Meckelfeld) mit "Colleen", 3. Kathrin Waterhölter (RFV Rottorf) mit "Fiene´s Finestly". Leistungsklasse 4: 1. Lina Meyer (RFV Nordheide) mit "PSW Princess Naomi", 2. Lilly Marleen Lesniak (RFV Tostedt) mit "Shenaya". Leistungsklasse 5 und 6: 1. Lara Spissak (RFV Estetal) mit "Barnaby", 2. Natalie Langhoff (RFV Estetal) mit "La Forge" und Alexandra Werder (PZRV Luhmühlen) mit "Barrichello".