Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Volkslaufserie in Winsen gestartet

Beim Walking und Nordic-Walking über acht Kilometer waren rund 50 Aktive gestartet. Schnellste Frau war Caroline Meiners (Mitte, Nr. 301) vom HSV Stöckte
(cc). Exakt 789 Finisher haben am 1. Mai beim 34. Stadt- und Deichlauf in Winsen die Volkslaufserie um den Heidjer-Cup im Landkreis Harburg eröffnet. Trotz Regens und Winds bekamen die zahlreichen Zuschauer an den Strecken einige Höchstleistungen zu sehen. Am Ziel wollten aber wegen der Wetterlage nur noch wenige Teilnehmer an den Infoständen und den Imbissbuden verweilen.
Vor allem auf dem Stöckter Deich blies der Wind den Läuferinnen und Läufern kräftig entgegen. Den Sieg in der Königsdisziplin, dem Dr. Loges-Halbmarathon (21,1 km), sicherten sich Jan-Florian Kröger (1:23:48 Std.) und Corinna Beck (1:33:12), beide von der SG TSV Kronshagen. Beim Lauf der Sparkasse Harburg-Buxtehude (10 km) erreichten Björn Gasow (38:34 Min.) und Carolin Schmidt (43:36, beide XXL-Fighter Lüneburg) als Erste das Ziel. Lokalmatador Tim Tomczak war diesmal nicht am Start, weil er zwei Tage zuvor beim Hamburg-Marathon mit der Staffel des HSV Stöckte im Einsatz war. Laufsieger beim Stadtwerke Familienlauf über fünf Kilometer mit insgesamt 270 Teilnehmern wurden Christian Hespe (LGN/SC Klecken, 19:28 Minuten) und Caroline Balduhn (HSV Stöckte, 23:56). Aber auch die Teilnehmer in den Kinder- und Schülerläufen waren die großen Renner. Den Sieg beim Nordic Walking (8 km) sicherten sich Caroline Meiners vom HSV Stöckte und Henning Köhlert vom Buxtehuder SV. Beim Walking (8 km) siegten Karolin Eikhof und Marc Pagel (beide aus Gödenstorf).
Der Pokal an die größte Gruppe der Voranmelder ging an die Hanseschule in Winsen mit 54 Teilnehmern. Für die größte Vereinsgruppe ging der Pokal an den HSV Stöckte (44). Die Spedition Apex (35 Teilnehmer) wurde als größtes Firmenteam mit einer Trophäe belohnt.