Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neuer Course-Designer in Luhmühlen

Mike Etherington-Smith wird 2017 neuer Parcourschef in Luhmühlen (Foto: TGL)

REITEN: Die Stabübergabe ist aber erst 2017

(cc). Nach zwölf Jahren wird Mike Etherington-Smith in 2017 Captain Mark Phillips als Parcourschef der Vielseitigkeitsturniere in Luhmühlen ablösen. „Nachdem die Zusammenarbeit zwischen der Turniergesellschaft (TGL) und Mark Phillips 2013 für drei weitere Jahre verlängert wurde, erfolgt zum nächsten Jahr der Wechsel“, betont Pressesprecherin Dr. Friederike Stüvel-Huck.
„Ich bin Mark sehr dankbar für seine langjährige Unterstützung, zumal er Luhmühlen immer als Gesamtpaket gesehen hat und dabei Sponsoren- und Medieninteressen berücksichtigt hat. Auch nach dem Wechsel wird seine Handschrift in der Geländeentwicklung sichtbar bleiben“, sagt TGL-Geschäftsführerin Julia Otto. Dem fügt TGL-Gesellschafter und Vertreter der Hauptsponsoren, Michael Spethmann hinzu: „Wir sind Mark und seinem Team sehr dankbar für die schönen Geländestrecken und haben von dem Austausch stark profitiert. Zusammen ist es uns gelungen, Luhmühlen weiterzuentwickeln und dem Vielseitigkeitssport eine tolle Plattform zu bieten. Mark wird immer ein wichtiger Teil von Luhmühlen bleiben und zudem ein Freund sein.“
Mit Mike Etherington-Smith wird 2016 ein hocherfahrener Parcourschef den Geländeaufbau in Luhmühlen übernehmen. Der 61-jährige Brite entwickelt international erfolgreich Geländestrecken, unter anderem über viele Jahre die englischen Klassiker in Blenheim und Chatsworth. Außerdem ist er seit 2014 Parcourschef der Vier-Sterne-Prüfung im australischen Adelaide.
Im kommenden Monat (16. - 19. Juni) wird auf dem Kurs von Captain Mark Phillips ein tolles Starterfeld in Luhmühlen erwartet. Auf dem Programm stehen die Vier-Sterne-CCI, CIC*** Meßmer-Trophy und die Deutsche Meisterschaft.