Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Noch kein grünes Licht für Erstliga-Aufstieg

SG-Managerin Ilona Heinzelmann

HANDBALL: SG BW Rosengarten-Buchholz muss bis Ende März melden - Managerin Ilona Heinzelmann: "Wir brauchen zusätzliche Hallenzeiten"

(cc). Die Handball-Frauen der SG BW Rosengarten-Buchholz steuern auf Kurs Erstliga-Aufstieg. Aber will die SG BW diese Option überhaupt wahrnehmen? „Wenn es uns nicht gelingt, zusätzliche Hallenzeiten zu bekommen und weitere Sponsoren an Land zu ziehen, wird es schwer, einen Aufstieg in die 1. Bundesliga zu realisieren", so SG-Managerin Ilona Heinzelmann gegenüber dem WOCHENBLATT.
Zuerst muss die Mannschaft sportlich den Aufstieg schaffen. "Dann muss auch der finanzielle Rahmen passen," betont die Managerin. Bei der Lösung, 50 000 Euro als Bürgschaft für die Meldung der Mannschaft in der 1. Bundesliga zusammen zu bekommen, hofft sie auf die Unterstützung der Sponsoren. "Darüber muss noch gesprochen werden," so Ilona Heinzelmann. Gesprochen hat die Managerin bereits über ein weiteres Problem bereits mit dem Buchholzer Bürgermeister. Denn für eine Erstliga-Mannschaft braucht die SG BW Rosengarten-Buchholz dringend zusätzliche Hallenzeiten. Die SG-Managerin hat sich fest vorgenommen, unabhängig vom sportlichen Aufstieg, die Mannschaft für die zweite Liga mit Option 1. Bundesliga zu melden. Denn die Meldung muss sie spätestens Ende März abschicken.