Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Oberliga-Aufstieg geschafft

Die "Tennis-Oldies" des TSV Over-Bullenhausen haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft mit (v.l.): Lothar Bick, Claus Peter Krawietz, Hardo Wilkens, Dieter Pietzsch, Peter Stolt, Andreas Seeliger, und Heinz Polz (Foto: Lutz Henke)

TENNIS: Herren 65 haben „weiße Weste“ behalten und steigen ohne Niederlage auf

(cc). Als ungeschlagener Meister der Sommersaison 2016 in der Verbandsklasse sind die „Tennis-Oldies“ (Herren 65) des TSV Over-Bullenhausen mit 9:1 Zählern auf dem Punktekonto in die Oberliga aufgestiegen. „So hoch hat in der 44-jährigen Vereinsgeschichte des TSV noch keine Mannschaft gespielt“, strahlt Teamsprecher Andreas Seeliger.
Vor exakt zwei Jahren ist das TSV-Team vom Niedersächsischen Tennisverband (NTV) zum Hamburger Tennis-Verband (HTV) gewechselt und hat zuletzt für Furore in der Verbandsklasse gesorgt. In der neuen Saison wollen Mannschaftsführer Claus-Peter Krawietz, der letztjährige Harburger Meister Peter Stolt, Hardo Wilkens, Lothar Bick, Heinz Polz, Dieter Pietzsch, Andreas Seeliger, Eric Ebel und Horst Riedel ihren Höhenflug in der Oberliga in der Oberliga forstsetzen.
Die meisten Punkte holten die TSV-Senioren in der Verbandsligarunde in den Einzeln. Nur gegen den Uhlenhorster HC konnten sie ihr Punktspiel nicht gewinnen, das endete 3:3 unentschieden.
Hier die Ergebnisse: TSV Over Bullenhausen - SV Rot Gelb Harburg 4:2, Uhlenhorster HC - TSV Over 3:3, TC Aspira - TSV Over 1:5, TSV Over - TC Blau Weiß Lohbrrücke 4:2, und TSV Over - TTK Sachsenwald 6:0.