Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Oberliga-Heimspiele für Hollenstedt und Rosengarten

(cc). Für die Handballfrauen des TUS Jahn Hollenstedt in der SGH Rosengarten-BW Buchholz Zweite stehen am Wochenende Heimspiele auf dem Plan: Der Tabellendritte Hollenstedt erwartet am Samstag, 17. Dezember, 17 Uhr Max-Schmeling-Hallen, den Spitzenreiter HSG Plesse-Hardenberg, und der Tabellen-11. Rosengarten-Buchholz II spielt am Sonntag, 18. Dezember, 13 Uhr Nordheidehalle) gegen den Tabellen-12. HSG Hannover-West.
Am vergangenen Wochenende spielte TuS Jahn Hollenstedt 31:31 (16:18)-Unentschieden bei der HSG Göttingen. Fünf Minuten vor Schluss lagen die Gastgeberinnen mit 30:28 in Führung. Doch Hollenstedt konnte durch Katharina Hering und Julia Fritsche (jeweils 9 Tore) ausgleichen. Nachdem Julia Fritsche das 31:30 erzielt hatte, kam Göttingen zwölf Sekunden vor Schluss durch einen verwandelten Siebenmeter von Vivien Tischer zum 31:31-Endstand.
Ohne einen einzigen Punktgewinn blieb die zweite Mannschaft von Rosengarten-Buchholz, die sich beim MTV Rohrsen eine 20:22 (10:11)-Niederlage abholen musste. Die besten Werferinnen bei der SGH: Rafhaela Priolli, Christina Wartjes und Christin Hahn (je 6 Tore).