Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Oddset-Pokal: Buchholz 08 ist ausgeschieden

In der Schlussphase hielt Gäste-Keeper Dennis Schultz den Sieg seiner Mannschaft fest

FUSSBALL: Am Sonntag, 9. Oktober, treffen beide Teams erneut aufeinander

(cc). Fußball-Oberligist TSV Buchholz 08 kassierte vor 360 Zuschauern eine 0:1-Heimniederlage gegen den Liga-Konkurrenten SV Rugenbergen und musste in der vierten Runde das Pokal-Aus hinnehmen. Das „Tor des Tages“ für die Gäste erzielte Dennis von Bastian in der 8. Spielminute per direkt verwandeltem Freistoß. „Zweimal standen wir in den beiden Vorjahren im Pokal-Halbfinale. Mit der heutigen Leistung kann ich nicht zufrieden sein“, sagte 08-Trainer Thorsten Schneider nach dem Spiel. SV Rugenbergen hätte sogar noch vor der Halbzeitpause erhöhen können. Aber SVR-Kapitän Jan Melich setzte den berechtigten Handelfmeter neben das Buchholzer Gehäuse.
Kaum zu glauben, dass die Buchholzer in dieser Partie über 90 Minuten nur zwei Torchancen hatten: Einmal war es nach dem Seitenwechsel André Müller, der allerdings vor dem Rugenberger Kasten nicht an Jan Düllberg vorbei kam. Und in der Nachspielzeit Niklas Jonas, der mit seinem Kopfball nix Zählbares erzwingen konnte. Vor allem in der Schlussphase bemühten sich die Buchholzer zum Ausgleich zu kommen, aber es fehlte wie bereits zuvor die Handlungsschnelligkeit.
Gespannt dürfen alle Fußballfreunde auf den nächsten Sonntag, 9. Oktober, sein. Dann treffen beide Teams am 11. Spieltag der Oberliga erneut aufeinander. Anpfiff: 14 Uhr, Otto-Koch-Kampfbahn. "Pokal und Liga-Spielbetrieb sind zwei verschiedene Schuhe", hofft nun 08-Trainer Thorsten Schneider darauf, Revanche nehmen zu können.