Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Perfekter Ligastart für Buchholz 08

Der zweifache Torschütze für Buchholz 08, Julian Künkel (re.) ließ erst vor den Augen von Elisa Mustafa Hadid (li., Altona 93) die Kugel tanzen, die er in der Schlussphase der Partie zweimal ins gegnerische Gehäuse zum 4:1-Endstand setzte

FUSSBALL: Dramatik pur beim 4:1-Heimsieg gegen Altona 93 – jetzt stehen die 08-Kicker punktgleich mit dem Ligafavoriten Dassendorf vorn


(cc). Dramatischer hätte der zweite Heimsieg des TSV Buchholz 08 in der Fußball-Oberliga Hamburg kaum verlaufen können. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Schneider gewann am vergangenen Sonntag vor 440 Zuschauern gegen Altona 93 mit 4:1 (0:1). Für die Buchholzer traf zweimal Julian Künkel (78., 83. Minute), sowie Dominik Fornfeist (64.) und Milaim Buzhala (69.). Die Gäste brachte Laurel Aug durch seinen Treffer schon früh in der 7. Spielminute mit 1:0 in Führung.
In der ersten Halbzeit lief es gar nicht rund für Gastgeber Buchholz 08. „Wir haben kein Bein auf die Erde bekommen“, ärgerte sich 08-Coach Thorsten Schneider noch beim Gang in die Kabine. „Da hätten wir schon locker mit 0:3 zurück liegen können“, fügte er hinzu. Schon nach sieben Minuten lag seine Mannschaft nach einem Kopfball-Tor von Laurel Aug nach einer Ecke mit 0:1 zurück. In Halbzeit eins war es dann Marco Sumic von Altona 93, der zweimal den Ball am Buchholzer Tor drüber und vorbei zog.
Nach der Pause holte der 08-Coach aus der Verteidigung Julian Künkel ins Mittelfeld. Leif Wilke übernahm die Aufgaben des linken Verteidigers. Allerdings musste Trainer Thorsten Schneider sein Vorhaben, die Gäste aus Altona kommen zu lassen, und selbst über Konter zum Torerfolg zu kommen, wieder aufgeben. Denn Altona hatten sich plötzlich tief in ihrer eigenen Spielhälfte verschanzt. Beim Offensivspiel leisteten sich die Gäste plötzlich Fehlpässe, die die 08-Kicker wieder mehr in Ballbesitz brachten.
Trotz der Leistungssteigerung seiner Fußballer bezeichnet 08-Coach Thorsten Schneider das Tor zum 1:1-Ausgleich als ein „Zufallsprodukt.“ Es war ein Abpraller, der plötzlich auf dem Kopf von Niklas Jonas landete, der diesen in Richtung 93-Kasten verlängerte. Dominik Fornfeist war zur Stelle, der ebenso per Kopf die Kugel gegen den Lauf des gegnerischen Torhüters ins lange Eck zum 1:1 (64.) versenkte.
Altona 93 schien vor der Rolle geraten zu sein, und ließ sich in Folge von den Gastgebern mächtig unter Druck setzen. An der Seitenlinie zog Miliam Buzhala mit dem Ball am Fuß auf und davon und traf mit einem strammen Schuss aus 20 Metern zur 2:1-Führung (69. Minute). Treffer Nummer drei und vier besorgte Julian Künkel innerhalb der nächsten fünf Minuten (78. und 83.) zum 4:1-Endstand.
Nach ihrem dritten Sieg im dritten Spiel der Oberliga-Saison stehen die Buchholzer (10:2 Tore, 9 Punkte) punktgleich mit dem Ligafavoriten TuS Dassendorf (13:2 Tore, 9 Punkte) an der Spitze der Tabelle. Am Samstag, 22. August, spielt Buchholz 08 auswärts beim Tabellen-13. SV Curslack-Neuengamme.