Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Philipp Freitag hat die Europameisterschaft im Visier

In Schräglage: Philipp Freitag beim Sichtungstraining zum Red Bull Rookies Cup in Spanien (Foto: Motonord)
MOTORRAD: Philipp Freitag (16) fährt eine weitere Saison im Moriwaki-Cup

(os). Motorradrennfahrer Philipp Freitag (16) hat den Sprung in die höchste Nachwuchsserie verpasst: Nach der Sichtung zum "Red Bull Moto GP Rookies Cup" im spanischen Montablanco nahe Sevilla entschieden sich die Verantwortlichen gegen den Gymnasiasten aus Buchholz. Auch die anderen fünf deutschen Bewerber fielen durch.
"Auch wenn wegen der starken Konkurrenz und der gnadenlosen Auswahl die Chance für mich nur gering war, bin ich natürlich sehr enttäuscht", resümierte Philipp Freitag. Er müsse seine sportlichen Ziele entsprechend anpassen. Heißt: Jetzt strebt Philipp eine zweite Saison im "Honda Moriwaki 250 Junior Cup" an. Ziel ist der Gewinn der Rennserie. Der Gesamtsieg im Moriwaki Cup wäre gleichsam ein gutes Sprungbrett für eine andere europäische Spitzenserie, ist sich Philipps Vater Andreas sicher.
Jeweils zwei Rennen des Moriwaki-Cups 2014 finden im Rahmen der Superbike-Tour vor großem Publikum statt.
Andreas Freitag bastelt jetzt an der Finanzierung für die zweite Saison im Moriwaki-Cup. Weitere Sponsoren sind gern gesehen. Infos unter www.motonord.de