Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Philipp Freitag hat die WM fest im Blick

Motorradrennfahrer Philipp Freitag mit den Förderern: (v. li.) Torsten Druse, Jens Thiemann, Holger Grundt, Hartmut Repkowski, Frank Meyer sowie Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse

Motorradrennfahrer aus Buchholz startet in die neue Saison / „Buchholzer Förderbund“ als Unterstützer

os. Buchholz. In den vergangenen Wochen konzentrierte sich Philipp Freitag (19) voll auf seine Abiturklausuren. Jetzt fährt er zweigleisig: Neben dem Pauken für die verbleibenden Prüfungen geht der Blick des Motorradrennfahrers aus Buchholz nach Assen. Auf der traditionellen Rennstrecke in den Niederlanden beginnt am 30. April die Saison des ADAC Northern Europe Cups. In der internationalen Serie mit Rennen in Assen, Deutschland (Oschersleben und Sachsenring), England (Donington und Silverstone) sowie Tschechien (Brünn) will sich Philipp Freitag durch gute Leistungen in den Fokus von Top-Teams fahren, um seinem großen Traum näherzukommen: der Teilnahme an der Motorrad-WM.
In seiner ersten Saison im Cup mit einer 48 PS starken Honda-Maschine (Spitzengeschwindigkeit: rund 210 km/h) kam der Buchholzer im vergangenen Jahr auf den dritten Gesamtrang. In dieser Saison soll es weiter nach vorn gehen: „Ich will jedes Rennen gewinnen“, sagt Philipp selbstbewusst. „Wenn ich gut drauf bin, kann ich jeden schlagen.“ Freitag bleibt Mitglied des Teams von Frank Koch, in ihrer ersten Saison haben sie die Zusammenarbeit perfektioniert. 28 Piloten aus neun Nationen befinden sich im Fahrerfeld.
Besonders freut sich Philipp Freitag auf die Rennen in England. „Ich mag die Strecken dort sehr, weil sie vor allem in den Kurven sehr speziell zu fahren sind“, sagt der Schüler.
Aus der Buchholzer Wirtschaft kommt große Unterstützung für den Lokalmatadoren. Der sogenannte „Buchholzer Förderbund Nr. 49“ - das ist Freitags Startnummer - fördert Freitag finanziell. Zum Förderbund gehören das Karosserie- und Lackierzentrum G. Grundt GmbH, die Fahrschule Fahrwerk von Christian Grau, Druse GmbH Werkzeuge und Industriebedarf, die VGH-Vertretungen von Frank Meyer und Jens Thiemann sowie das WOCHENBLATT als Medienpartner. Mit Schuberth Helme und dem Onlineversand Biker-Land hat Philipp Freitag zudem überregionale Förderer.
Freitag plant auch in der Region Aktionen, um sein Fachwissen weiterzugeben. So ist er beim großen Bikertreffen nach dem Hamburger Motorradgottesdienst, das am Sonntag, 11. Juni, auf dem Parkplatz von Möbel Kraft in Buchholz stattfindet, mit einem Extrastand vertreten. Vielleicht kann er dort bereits über die ersten Erfolge im Northern Europe Cup berichten.