Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Philipp Freitag: Optimistisch nach intensiven Trainingseinheiten

Philipp Freitag vor einer Trainingseinheit am Hockenheimring (Foto: Motonord)
(os). Nach seinem durchwachsenen Auftritt in Assen hat Motorradrennfahrer Philipp Freitag (16) die Zeit für intensive Trainingseinheiten in Belgien und auf dem Hockenheimring genutzt. Die Einheiten liefen so gut, dass sich der Buchholzer für die bevorstehenden beiden Rennen des "Moriwaki 250 Junior Cup" an diesem Wochenende in Oschersleben nicht weniger als den Sieg vorgenommen hat.
Vor allem auf dem Hockenheimring an den Pfingsttagen kam Philipp Freitag mit seiner 34-PS-Maschine gut zurecht. Im Vergleich zum Vorjahr war er auf dem rund 4,5 km langen Rundkurs fast eine Sekunde schneller.
Zuvor hatte Philipp Freitag bei einem Gaststart in der "Interessengemeinschaft Königsklasse" im belgischen Zolder die Plätze neun und zehn belegt. Eine starke Leistung, musste sich der Gymnasiast im 37er Feld doch mit zahlreichen leistungsstärkeren 500-ccm-Maschinen messen.
Auch außerhalb der Rennstrecke geht es mit der Karriere von Philipp Freitag voran. Im Rahmen eines Filmprojektes drehten Dominik Bresa und Abdullah Genc von der "Plan B Bewegtbildagentur" einen Imagefilm von Philipp. Neben Fahrszenen auf dem Flugplatz "Hungriger Wolf" in Itzehoe standen auch Sequenzen im heimischen Garten und am Schlagzeug auf dem Programm. Der Film soll in Kürze im Internet abrufbar sein.
Informationen unter www.motonord.de.