Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Regen stoppt „Höhenflug“der Farmers

Dohrens Schlagmann Robert Dröge (re.) präsentierte sich im Heimspiel gegen Köln in prächtiger Form. Wegen des Unwetters musste aber das Spiel im vierten Inning abgebrochen werden

BASEBALL: Samstag ist Tabellennachbar Solingen in Dohren zu Gast

(cc). Der Bundesliga-Baseball-Heimspieltag der Wild Farmers Dohren wurde am vergangenen Samstag durch ein Unwetter ausgebremst. Zwar konnte das erste Spiel gegen die Köln Cardinals nach Starkregen und Gewitter mit 75 Minuten Verspätung beginnen, musste aber im vierten Inning (Spielabschnitt), in dem die Gastgeber bereits mit sieben Runs in Führung lagen, abgebrochen werden, weil ein erneuter Starkregen den Platz unbespielbar machte. Beide Spiele gegen Köln werden neu angesetzt.
Am kommenden Samstag, 20. Mai, erwarten die Wild Farmers zu einem weiteren Heimspiel in der ersten Liga den Tabellennachbarn Solingen Alligators. Beginn ist um 13 Uhr. "Das werden mit Sicherheit richtig spannende Spiele", freut sich Pressesprecherin Kirsten Dallmann: „Außerdem ist das Team von Ankerkaut vor Ort, die den Grill richtig heiß laufen lassen um sich als unseren Sponsor zu präsentieren.“
Die Tabelle der 1. Bundesliga Nord
1. Bonn (875)
2. Solingen (700)
3. Dohren (625)
4. Paderborn (625)
5. Hamburg (400)
6. Dortmund (250)
7. Köln (125)