Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Richtfest für neues Vereinsheim des Buchholzer FC

Gute Laune beim Richtfest: (v. li.) Alexander Pusch (Pusch Bau GmbH), Architekt Titus Höfer und Klaas Jensen (Vorsitzender BFC)

Fußballclub investiert 700.000 Euro in Neubau am Holzweg

os. Buchholz. „Wir hoffen, dass wir hier eine Heimstätte errichten, zu der alle gerne hinkommen.“ Das sagte Hans-Jürgen Lorenschat, 2. Vorsitzender des Buchholzer FC (BFC), am vergangenen Freitag beim Richtfest für das neue Vereinsheim. Rund 50 Gäste aus Sport, Politik und Wirtschaft kamen an die BFC-Arena am Holzweg. Lorenschat betonte, dass der BFC großen Mut beweise, das Mammutprojekt für den kleinen Verein anzugehen. Rund 700.000 Euro investiert der BFC in den Neubau, rund 400.000 Euro müssen durch Kredite gedeckt werden. Der Neubau wird von Architekt Titus Höfer geplant und von der Baufirma Pusch umgesetzt.
Der Rest der Investitionen werde über Zuschüsse der Stadt Buchholz und des Landessportbundes, durch Eigenleistung sowie durch diverse Spendenaktionen gedeckt. U.a. wurden die Aktionen „Sponsorensteine“ und Sponsorentafeln“ aufgelegt, mit deren Kauf Unterstützer kleine und große Hilfen leisten konnten.
In den kommenden Wochen stehen viele weitere Aufgaben für die Verantwortlichen des BFC und vor allem für die Handwerker an. Der Innenausbau für die Kabinenbereiche und die Duschen muss zügig vorangetrieben werden, damit zu Beginn der Rückrunde im März 2017 die Umkleidemöglichkeiten für die Fußball-Teams zur Verfügung stehen. Im neuen Vereinsheim gibt es sechs Kabinen (bisher waren es vier), zudem wird die Trennung der Bereich für Herren- und Damenmannschaften gewährleistet. Auch für Schiedsrichter gibt es künftig mehr Platz. Nach dem Kabinentrakt ist der Ausbau des Obergeschosses geplant. Dort finden die Geschäftsstelle, ein Büro für die Freiwilligendienstler sowie ein Multifunktionsraum Platz. Besonders freut sich der BFC-Vorstand auf die große Terrasse, von der die BFC-Fans einen besonders guten Blick auf die Spiele ihrer Lieblingsteams haben. Die offizielle Einweihung des neuen BFC-Vereinsheims ist am 7. Mai 2017 geplant.
Mit der Planung eines gemeinsamen Kunstrasenplatzes mit dem TSV Buchholz 08 hat der BFC das nächste Großprojekt bereits vor der Brust. BFC-Vorsitzender Klaas Jensen hofft, dass er für dieses Vorhaben zum 31. Januar 2017 den Bauantrag stellen kann, damit die Fußballer bereits nach der Sommerpause 2017 dort trainieren und spielen können.