Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rosengarten-Buchholz behauptet dritten Tabellenplatz

Paula Prior (li.), die bei den "Luchsen" auf die Spielmacher-Position aufgerückt ist, war kaum vom Ball zu treffen
(cc). Vor 275 Zuschauern in der Nordheidehalle holten die Handballfrauen der SGH Rosengarten- BW Buchholz am Samstagabend ihren dritten Heimsieg in der neuen Saison der 2. Bundesliga. Mit 37:25 (20:15)- Toren behaupteten sie gegen den Aufsteiger Kurpfalz Bären Ketsch ihren dritten Tabellenplatz (8:2 Punkte) in der zweiten Liga.
Zum Auftakt der Partie gingen die Gäste mit 3:1 (5. Minute) in Führung. Aber Rosengarten-Buchholz schaffte fünf Minuten später den 4:4-Ausgleich, und drehte anschließend zum 7:4 (12.) Zwischenstand. Mit 20:15 für den Gastgeber ging es in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel erhöhte Melissa Luschnat (insgesamt sechs Tore) zum 21:15. In der Folgezeit konnten sich die Handball- "Luchse" über 23:16 (35.) und 29:22 (47. Minute) absetzen. Am Ende stand ein 37:25 auf der Anzeigetafel. Beste Werferinnen für die SGH waren Evelyn Schulz (8) und Jennifer Winter (7 Tore). Im Tor wechselten sich Mareike Vogel und Neuzugang Mandy Hoogenboom ab. Ausführlicher Bericht folgt in der WOCHENBLATT-Printausgabe am Mittwoch.