Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rosengarten-Buchholz feiert ersten Saisonsieg in der Handball-Bundesliga

Der Jubel war groß in der Nordheidehalle nahc dem phantastischen 30:24-Heimsieg der SGH Rosengarten - BW Buchholz gegen Blomberg-Lippe
(cc). Neue Hoffnung für Rosengarten-Buchholz im Abstiegskampf. Das Birkner-Team hat am Samstagabend vor 287 Zuschauern in der Nordheidehalle den langersehnten ersten Saisonsieg in der Handball-Bundesliga gefeiert. In einem hochemotionalen Heimspiel gegen die HSG Blomberg-Lippe erkämpfte sich der Tabellenletzte, der zuvor lediglich zwei Unentschieden vorzuweisen hatte, ein 30:24 (Halbzeit: 19:12). Erfolgreichste Werferin ihrer Mannschaft war Lisa Prior mit acht Treffern. „Wir haben uns nie aufgegeben und uns heute mit einer guten Leistung belohnt“, strahlte SGH-Trainer Steffen Birkner nach dem Spiel.
Die SGH Rosengarten-BW Buchholz bleibt gleichwohl Schlusslicht der Tabelle, da am selben Tag der Tabellenvorletzte SVG Celle überraschend hoch mit 37:24 (20:13) bei den Bad Wildungen Vipers gewann. „Jetzt geht unser Blick in Richtung Celle“, betont Steffen Birkner, der am kommenden Samstag, 27. Februar, mit seiner Mannschaft in Celle antreten muss.
Weiter spielten: Bayer Leverkusen – Buxtehuder SV 32:28 (16:16), und TuS Metzingen – HC Leipzig 26:23 (12:8). Ausführlicher Bericht folgt in der WOCHENBLATT-Printausgabe am Mittwoch.