Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rosengarten-Luchse in der Erfolgsspur zurück

Nicole Steinfurth steuerte sieben Tore zum 25:24-Sieg bei

HANDBALL: Nicole Steinfurth hatte die meiste Power – Samstag kommt TV Nellingen

(cc). Die Handball-Frauen der SG BW Rosengarten-Buchholz sind nach der sieglosen Partie gegen Dortmund (23:26) in die Erfolgsspur zurückgekehrt: Im Auswärtsspiel der 2. Bundesliga haben die Rosengarten-Luchse dem bisherigen Tabellendritten Neckarsulm mit 25:24 (10:12) die erste Niederlage in dieser Saison zugefügt. Haupttorschützin bei der SG war Nicole Steinfurth, die allein sieben Tore zum Erfolg bei steuerte.
Das Team von Rosengarten-Buchholz, das ohne die verletzten Julia Harms und Elena Nendza zur Neckarsulmer Sportunion reisen musste, präsentierte sich von Anfang an selbstbewusst. Nachdem die Gastgeber mit 2:0 (2. Minute) vorgelegt hatten, schaffte die SG den 2:2-Ausgleich (5. Minute) und erhöhte sogar auf 5:3 (8.). In Folge konnte der Gastgeber zum 8:8 ausgleichen und drehte die Partie zur 12:9-Führung für sich. Mit 12:10 für Neckarsulm ging es in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel konnte Neckarsulm nicht an das Offensivspiel anschließen und Rosengarten schaffte innerhalb von fünf Minuten den 13:13-Ausgleich. In der 40. Spielminute lag die SG mit 15:14 in Front und erhöhte sogar auf 19:16. Für eine Vorentscheidung sorgte Nicole Steinfurth mit ihrem Treffer zum 21:17. Als Rosengarten (ohne Steinfurth) in Unterzahl geriet, und Nina Schilk einen Siebenmeter vergab, waren plötzlich die Gastgeberinnen mit 22:23 (56. Minute) dran. Zwei Minuten vor dem Abpfiff war die Partie beim Stande von 24:24 erneut ausgeglichen. Glück für Rosengarten, dass Sabine Heusdens in der Endphase einen Siebenmeter zum 25:24 verwandelte.
Die Tore für die SGH: Nicole Steinfurth (7), Sabine Heusdens (5/1), Nina Schilk (4), Lareen Gräser und Lisa Prior (je 3), Sarah Lamp (2) und Isabell Kaiser (1).

Im nächsten Heimspiel trifft die SG BW Rosengarten-Buchholz am Samstag, 25. Oktober (19 Uhr, Nordheidehalle), auf TV Nellingen.