Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rosengarten verliert gegen HC Leipzig

Sarah Lamp (Mitte) mit Sprungwurf zum Torerfolg
(cc). Trotz Kampfgeist musste sich Schlusslicht SGH Rosengarten-BW Buchholz im Heimspiel der Handball-Bundesliga am Samstagabend vor 272 Zuschauern in der Nordheidehalle gegen den Tabellendritten HC Leipzig mit 27:38 (Halbzeit: 11:20) Toren geschlagen geben.
Bereits nach fünf Spielminuten gingen die Gäste mit 5:1 in Führung, und ließen sich diese die gesamte Partie nicht mehr aus der Hand nehmen. Bis zur Halbzeitpause hatte Leipzig bereits 20 Treffer erzielt. Im zweiten Durchgang bauten die Gäste den Vorsprung weiter auf 26:15 (40. Minute) aus, ließen anschließend jedoch einige Chancen ungenutzt. Dadurch wurde die 40-Tore-Marke am Ende knapp verpasst. Erfolgreichste Torschützin für Leipzig war Kapitän Karolina Kudlacz-Gloc mit 13 Treffern. Für Rosengarten-Buchholz trafen Sarah Lamp und Lisa Prior jeweils fünfmal.
Nachbar Buxtehuder SV (6.) spielte 29:29 (15:15) vor 829 Zuschauern beim Tabellenachten HSG Blomberg-Lippe. Beste Werferin beim BSV war Friederike Gubernatis mit sieben Toren. Ausführliche Berichte folgen in der WOCHENBLATT-Printausgabe am Mittwoch.