Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schluss mit lustig für Buchholz 08 Zweite

Der Buchholzer Außenangreifer Kai Nietzold (re.)behauptet in dieser Szene den Ball gegen seinen Harburger Gegenspieler Mathias Kelm

FUSSBALL: Das TSV-Team verliert 2:4 gegen Grün-Weiß Harburg

(cc). Ausgerechnet am Heimspieltag musste die zweite Mannschaft des TSV Buchholz 08 dran glauben. Der Aufsteiger der Hamburger Fußball-Bezirksliga Süd verlor vor 130 Zuschauern 2:4 (1:3) gegen Grün-Weiß Harburg. „ Die Moral stimmte. Aber diesmal wurde die Mannschaft für ihren Kampfgeist nicht belohnt,“ resümierte 08-Trainer Oliver Aden.
Der Staffelneuling Buchholz 08, der vom vierten Tabellenplatz startete, wollte eigentlich seine Position gegen den 13. der Tabelle weiter ausbauen. Es kam aber anders: Denn in der 11. Spielminute führte Grün-Weiß Harburg bereits mit 2:0. „Denn unsere Gäste haben von Anfang an ihre Chancen effizient genutzt,“ berichtete Co-Trainer Thomas Berkowski. Die 08-Kicker waren sichtlich geschockt. Bis zum Pasentee gelang es allerdings Julian Kühn, mit seinem Treffer in der 32. Minute auf 1:3 zu verkürzen. Das war auch der Halbzeitstand.
Nach dem Seitenwechsel hatten sich die Buchholzer fest vorgenommen, das Resultat noch zu drehen. In Folge konnten sie sich auch Chancen erarbeiten, die vor dem gegnerischen Gehäuse aber kläglich vergeben wurden. Erneut waren es die Harburger, die mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 4:1 erhöhen konnten. Aber die Jungs in rot spielten unbeeindruckt weiter nach vorne. Als Osman Akgün Osman zum 2:4 verkürzen konnte, war es jedoch schon die 90. Spielminute. Am Sonntag, 13. Oktober, spielt Buchholz Zweite beim Tabellenführer TuS Finkenwerder.