Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schöne Bescherung beim Turn-Festival

Im Gerätefinale der "Stadt-Besten" sicherte sich die 10-jährige Bundeskader-Turnerin Justina Büttner (TSV Buchholz 08) gleich drei Titel (Foto: oh)

TURNEN: Tages-Höchstnoten für junge Akrobaten bei Stadtmeisterschaften

(cc). Bei den Buchholzer Stadtmeisterschaften, die der letzte Wettkampftag des Jahres waren, gab es eine wahre Medaillenflut für die rund 100 Turnerinnen und Turner in der Buchholzer Nordheidehalle. 64 Mal gab es Höchstnoten für die Akteure des TSV Buchholz 08. Mit weiteren 62 zweiten Plätzen sowie 53 dritten Plätzen sahnten die 08-Akrobaten kräftig ab. Zum Abschluss der „Stadt-Gala“ durften sich Aktiven an einem von Sponsoren gedeckten „Geschenke-Buffet“ bedienen. Besondere Leckerbissen waren dabei zahlreiche Rucksäcke, Fußbälle, Kultur-, Sport- und Reisetaschen sowie vierzig glitzernde Pokalpräsente.
Am Start waren auch die 14-jährige deutsche Mehrkampfmeisterin Liv Lakämper (TSV Buchholz 08) sowie Anuschka Maltzan (10) und Justina Büttner (10) die den Niedersachsentitel in ihren Altersklassen holten. Auch die 08-Spitzenturner Alexander Vogt (26) und Youngster Laurids Maas (16) waren mit von der Partie. Als sechsfacher Stadtmeister zeichnete sich der Perspektivkaderturner Timon Raunecker (8) aus.
Louis Brink (8) hamsterte fünfmal Gold; Paul Jezierski (13) und Janis Pfister (10) triumphierten mit vier Finalsiegen; Laurids Maas, Trond Skage Reuter (16), Lennart Käppeler (13), Erik Preiß (7) und Sébastien Bertrand (7) turnten sich jeweils dreimal auf das oberste Siegerpodest; Matteo Militello (9) kam mit zwei gewonnenen Stadtmeisterschaften zum reichhaltig gedeckten Gabentisch; Alexander Vogt, Christopher Göpel (12), Hans Volkers (12) und Cedric Wilke (8) gewannen je ein Gerätefinale.
Die Tageshöchstnoten von 13,40 Punkten erzielte Alexander Vogt für seine spektakuläre Darbietung im Gerätefinale am Barren sowie Laurids Maas (12,70) für seinen erstmals im Wettkampf gezeigten gestreckten Tsukahara am Sprung. Erfolgreichste Kunstturnerin und damit die erste junge Dame, die sich vom Gabentisch etwas aussuchen durfte, war mit vier Stadtmeisterschaften die 9-jährige Perspektivkaderturnerin Franziska Kirschner (TSV Buchholz 08). Gleich drei Mal trug sich die neue 08-Bundeskaderturnerin Justina Büttner (10) als Gewinnerin in die Siegerliste ein; Maria Heitmann (17), Liv Lakämper (14), Naja Penther (13), Hannah Schelberg (12), Ella Werbelow (8), Nike Rutten (8) und Laura Sophie Dumke (7) holten sich zwei Meisterschaftstitel. Jeweils ein Finalerfolg ging auf das Konto von Jette Michaelis (16), Aimeé Florin Meyer (14), Leona Laudan (11), Anuschka Maltzan (10), Nouree Bien (10), Sophia Cialfi (7), Klara Lensing (7), Alexandra Zenner (6) und Josephine Böse (6). Die 15-jährige Merle Danisch (Blau-Weiss Buchholz) gewann 2 Titel und die 19-jährige Marielena Just (ebenfalls Blau-Weiss) holte sich eine Stadtmeisterschaft.
Die Tageshöchstnote sicherte sich die 08-Bundeskaderturnerin Anuschka Maltzan mit fantastischen 18,10 Zählern für ihre Pflichtübung am Schwebebalken. „Ohne großzügige Sponsoren ist dieser außergewöhnliche Grand Prix der Stadtbesten mit zahlreichen Pokalen und hochwertigen Sachpreisen nicht denkbar. Daher gilt unser Dank der örtlichen Wirtschaft sowie allen beteiligten Personen, Firmen und Institutionen,“ sagte 08-Trainer Bernward Bade.