Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

SG Holvede/Heidenau ist Landes-Vizemeister

Das Team der SG Holvede/Heidenau konnte erst im Endspiel mit 1:0 von der SG Heidetal/Ilmenau gestoppt werden (Foto: Tödter)

FUSSBALL: Ü50-Fußball-Senioren der SG Heidetal-Illmenau holen Niedersachsentitel

(cc). Mit Bravour haben die Fußballabteilungen des TSV Holvede-Halvesbostel und TSV Heidenau gemeinsam die Niedersachsenmeisterschaft der Ü50-Senioren mit 32 Teams ausgerichtet, und sportlich mit ihrer Mannschaft nach einem 0:1 im Endspiel die Vizemeisterschaft erreicht.
Finalgegner war die SG Heidetal-Illmenau, die schon im Jahr 2015 den Ü50-Titel holte. In einem spannenden Endspiel ging der Favorit früh durch das Tor vom Ex-Profi Ralf Sievers in Führung. Dabei blieb es bis zum Abpfiff der Partie, und das Gästeteam stand mit dem 1:0 als Ü50-Niedersachsenmeister fest. Beim Vizemeister, der SG Holvede-Heidenau, konnten sich Andreas Grube als bester Torwart und Hartmut Oelkers als bester Torschütze mit starken Einzelleistungen auszeichnen und wurden auf der Players-Night mit Applaus ausgezeichnet. Abgerundet wurde das gelungene Niedersachsenturnier durch Spenden von jeweils 750 € für den Spielkreis Halvesbostel und den Förderverein der Grundschule Heidenau. Auch für die Jugendabteilungen der beiden Ausrichter kommt Geld vom Niedersächsischen Fußballverband.
Das Organisationsteam um Ralf Schmachtel und viele Helfer aus beiden Vereinen haben eine gute Arbeit geleistet, für die es von allen Seiten Lob und Anerkennung gab. „Mit dem Vizemeister geht ein Traum für die SG in Erfüllung, der einfach nicht zu erwarten war. Mit dem Abschneiden konnten wir uns für die norddeutsche Meisterschaft in Melbeck qualifizieren“, berichtete Ralf Schmachtel. „Die SG Ashausen-Gehrden - Scharmbeck-Pattensen hat bei ihrer ersten Teilnahme an der Niedersachsenmeisterschaft einen hervorragenden neunten Platz erreicht.“