Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

SGH hat deutliche Führung verspielt

(cc). Das war keine Glanzleistung! Mit einem Fünf-Tore-Vorsprung (17:12 !) lagen die Handball-Frauen der SGH Rosengarten-Buchholz im Auswärtsspiel der zweiten Bundesliga beim abstiegsgefährdeten SC Greven schon zur Pause in Front. Am Ende reichte es nur zu einem mageren 29:29-Unentschieden. Obwohl Sanne Hoekstra (14) und Kaja Schmäschke (9) erneut ihre Torqualitäten unter Beweis stellten. "Es kam zum Einbruch in der zweiten Halbzeit. Da hatten wir den Kopf nicht frei," berichtete SGH-Coach Patrice Giron.