Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

SGH Rosengarten-Buchholz verliert gegen Aufsteiger

SGH-Neuzugang Cara Hartstock (am Ball) traf als Rückraumschützin fünfmal für die Rosengarten- "Luchse"

HANDBALL: Zur Heimpremiere kamen die "Luchse" mit 28:36 unter die Räder

(cc).Mit einer deutlichen 28:36- (13:17)-Heimniederlage gegen Aufsteiger Neckarsulm sind die Handball-Frauen der SGH Rosengarten-Buchholz in die neue Saison der 2. Bundesliga gestartet. Dazu gab es noch zwei rote Karten für den Gastgeber.
Die Mannschaft von Cheftrainer Patrice Giron führte nur einmal in dieser Partie. Das war nach den beiden Toren von Rachel Wilhelm-Reimer in der 3. Spielminute (2:1). Fünf Minuten später übernahmen die Gäste mit 7:3 die Führung und gaben diese bis zum Ende auch nicht wieder ab. Denn in Folge hatte sich Rosengarten-Buchholz durch vergebene Chancen und unnötige Ballverluste das Leben unnötig schwer gemacht. Obwohl die Rosengarten- „Luchse“ fünf Minuten vor dem Pausentee auf 12:13 verkürzen konnten, war es auch in dieser Phase das Team von der Neckarsulmer Sport-Union, das clever bis zum Pausenpfiff den Vier-Tore-Vorsprung (17:13) wieder hergestellt hatte.
Auch im zweiten Abschnitt ließ sich der Zweitliga-Neuling in seinem beherzten Lauf nicht stoppen – und erhöhte innerhalb von acht Minuten auf 23:16. Mitte der zweiten Halbzeit lagen sie bereits mit 30:23 in Front. Da war auch nur wenig Kampf, mit dem Rosengarten-Buchholz dagegen halten konnte. Am Ende gewann der Aufsteiger aus Baden-Württemberg auch in dieser Höhe verdient mit 36:28 Toren. Die besten Werferinnen für die SGH: Rachel Wilhelm-Reimer (8), Cara Hartstock, Sanne Hoekstra und Sabine Heusdens (je 5 Tore).
Am Samstag, 14. September, spielt Rosengarten-Buchholz in Radeberg bei Dresden beim zweiten Aufsteiger, der HC Rödertal, der zum Auftakt 23:34 in Dortmund verlor.