Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

SGH verliert beim Spitzenreiter

"Spielerin des Tages": Pia Hildebrand
(cc). Im Auswärtsspiel der 2. Bundesliga mussten die Handball-Frauen der SGH Rosengarten-Buchholz als Verlierer das Feld verlassen. Beim Tabellenführer Bietigheim gab es ein 26:32 (12:14). Angesichts der Personalsorgen hat sich das Luchse-Team aber noch achtbar aus der Affäre gezogen. Denn mit acht Feldspielerinnen hatte SGH-Trainer Patrice Giron wenig Alternativen auf der Bank.
Zwar konnte Rosengarten-Buchholz bis Mitte der zweiten Habzeit die Partie offen halten (19:22), aber in Folge waren es die Gastgeberinnen, die sich mit herrlichen Treffern bis zur 55. Spielminute auf 29:22 abgesetzt haben. Am Ende hat Bietigheim verdient mit 32:26 gewonnen. Bei der anschließenden Pressekonferenz wurde SGH-Rückraumschützin Pia Hildebrand mit insgesamt acht Treffern zur "Spielerin des Tages" gewählt. Weiter trafen: Sanne Hoekstra (5), Lisa-Marie Preis (4), Anja Ernsberger (3), Julia Harms und Kaja Schmäschke (je 2), sowie Rachel Wilhelm-Reimer und Julia Lupke (je 1 Tor). Am kommenden Samstag, 16. März (19 Uhr, Nordheidehalle) ist die TSG Ober-Eschbach aus Bad Homburg zu Gast. Die Hessinnen sind nach der 27:32-Pleite gegen SV Union Halle-Neustadt bereits auf einen Abstiegsplatz der Tabelle abgerutscht.