Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

SGH verliert gegen Halle-Neustadt

Kaja Schmäschke (re.) im Griff ihrer Gegenspielerin Elisa Möschter (li.)

HANDBALL: Zum letzten Heimspiel der Saison kommt am Samstag FSV Mainz 05

(cc). Die Handball-Frauen der SGH Rosengarten-Buchholz haben ihr vorletztes Heimspiel in der 2. Bundesliga verloren. Gegen die Wildcats aus Halle-Neustadt unterlag das Rosengartenteam mit 27:28 – obwohl es nach dem Pausentee mit 15:12 in Front lag. Dabei lief es für die Gastgeberinnen in der ersten Halbzeit noch rund: Bis zum 14:12 zur Pause. Nach dem Seitenwechsel hatte Anja Ernsberger sogar auf 15:12 erhöht. Aber fünf Minuten später hatte Halle nicht nur den 17:17-Ausgleich geschafft, sondern ging mit 18:17 (37. Minute) in Führung. In Folge mussten die Zuschauer in der Nordheidehalle bis zur 56. Minute warten, bis Julia Harms zum 26:26 ausgleichen konnte. Dem folgte eine dramatische Schlussphase, in der Halles Haupttorschützin Stefanie Hummel zwei Minuten vor dem Abpfiff das 28:27 perfekt machte. Die besten Werferinnen bei der SGH waren Sanne Hoeckstra (8), Pia Hildebrand (5), Elena Nendza und Kaja Schmäschke (je 3 Tore). Im letzten Heimspiel der Saisonempfängt Rosengarten-Buchholz am Samstag, 4. Mai (19 Uhr, Nordheidehalle) den Tabellensiebten 1. FSV Mainz 05.