Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Showdown in der Nordheidehalle

Für Fabienne Renèe Liepelt (Blau-Weiss Buchholz) ist beim Deutschland-Pokal ein Medaillenrang drin

TURNEN: Top-Turnerinnen beim „Deutschland-Pokal“ in Buchholz – Gastgeber Blau-Weiss will mit drei Trümpfen glänzen

(cc). Ein hochkarätiges Teilnehmerfeld hat sich für das zweitägige Turn-Event um den „Deutschland-Pokal“ am Wochenende (17./18. Oktober) in der Buchholzer Nordheide angesagt. Wettkampfbeginn ist am Samstag um 10.30 Uhr, und am Sonntag bereits um 10 Uhr.
Allzu hoch dürfen die Erwartungen der Landkreis-Turnerinnen bei dieser hochkarätigen Veranstaltung nicht sein. Schließlich ist die deutsche Turn-Elite (Altersklasse 10 bis 15) mit Blickrichtung Bundeskader und Olympia in Rio in Buchholz am Start. Auch wenn unseren Mädchen nur leichte Außenseiterchancen eingeräumt werden, sind denen Überraschungen zuzutrauen. Vor allem aufgrund des Heimvorteils der drei Vorzeige-Turnerinnen des gastgebenden Sportvereins Blau-Weiss Buchholz. Das sind Alice Dinter, Jule Kohl (beide in der Altersklasse 11), sowie Fabienne Renèe Liepelt in der AK 13 bis 15. In dieser Altersklasse wurde auch ihre Vereinskameradin Jacqueline Musik als Ersatz nominiert.
Dabei könnten die Zuschauer in der Nordheidehalle eine große Rolle spielen. Denn mit eigenen Fans im Rücken könnte der erhoffte Schub für unsere Buchholzer Turntalente kommen. „Die Mädchen sind motiviert und werden mit großem Enthusiasmus dabei sein“, sagt Blau-Weiss-Trainerin Susanne Tidecks. Und fügt dem mit berechtigtem Stolz hinzu: „Sie haben bereits im Training höhere Anforderungen geturnt.“ Trotzdem ist auch sie gespannt darauf, wie leistungsstark die Konkurrentinnen an diesen beiden Tagen sein werden.
Auch Borstels Trainerin Birgit Kruse hat in den letzten Tagen mit ihren Starterinnen beim Deutschland-Pokal die Einheiten intensiviert und im Training daran hart gearbeitet. Entscheidend wird wohl auch die Tagesform sein für Lisa Buhr (KTG Lüneburger Heide), die in der Altersklasse (AK) 10 nominiert wurde, sowie ihre Teamgefährtinnen Emma Malewski und Charlene Duncan-Williams (beide in der AK 11). In der AK 13 bis 15 wird Marieke Wagener von der KTG Lüneburger Heide am Start sein. In dieser Altersklasse wurde auch Teamkameradin Azuma Gröning als Ersatz-Turnerin nominiert.
Die Chancen erscheinen gering, doch der Glaube an das Erreichen eines Platzes auf dem Podest unverändert groß.