Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spielerkarussel dreht sich zur Rückrunde

Finn Tiedemann (Todtglüsinger SV) hat zur Rückrunde der Saison 2017/18 zum Döbelner SV gewechselt (Foto: Koenecke)

TISCHTENNIS: Zwei Neuzugänge beim MTV Tostedt - junge Akteure wechseln wegen Studium oder Arbeitsplatz

(cc). Überraschend viele personelle Veränderungen gibt es in den Vereinen im Landkreis Harburg zum Start in die Rückrunde der Tischtennis-Saison 2017/18. Mit Tasiana Bahr vom Niendorfer TSV und Kay Andrew Kay (SC Poppenbüttel) kann sich der MTV Tostedt auf gleich zwei Neuzugänge freuen.
Kay Andrew Greil, zuletzt im Regionalligateam beim SC Poppenbüttel im Einsatz war, wird allerdings nicht sofort bei der Landesligamannschaft des MTV eingesetzt werden können, da er zur Zeit noch verletzt ist. Mit Tatsiana Bahr vom Niendorfer TSV will die vom Abstieg bedrohte Damenmannschaft des MTV Tostedt noch den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga schaffen.
Beim TuS Nenndorf (Bezirksklasse) wird zum Rückrundenstart mit Timo Schütt ein Rückkehrer eingesetzt werden kännen, der zuletzt bei SV Grün-Weiß Harburg spielte. In der Bezirksklasse der Herren verstärken sich auch der TSV Auetal, der seit Saisonbeginn mit dem MTV Salzhausen eine Spielgemeinschaft bildet, mit Rolf Bentin vom MTV Ashausen-Gehrden, und der MTV Brackel (3. Herren) mit Neuzugang Peter Radwe vom MTV Fliegenberg. Außerdem wechselt Holger Schönfeld (SG TSV Winsen-Schwinde) zum MTV Hoopte. Neu auf der Mannschaftsliste SG TSV Winsen-Schwinde wird zur Rückrunde der ehemalige Steller Michael Deicke stehen. Gewechselt haben auch Leonie Knolle (TuS Fleestedt) zum TV Meckelfeld, Lilli Trapani (TSC Steinbeck-Meilsen) zum MTV Hanstedt, und Gerd Schlütemann (MTV Salzhausen) zum MTV Egestorf. Mit Mika Jensen (TTG Ahrensburg-Großhansdorf) meldet auch der TSC Steinbeck-Meilsen einen Neuzugang. Einige junge Akteure verlassen hingegen den Tischtennis-Kreisverband wegen auswärtigem Studium oder Wechel des Arbeitsplatzes: Simon Wald (MTV Obermarschacht) zum TTV Heidelberg, Torben Schrötke (TSV Auetal) zum TuS Hilter bei Osnabrück, Finn Tiedemann (Todtglüsinger SV) zum Döbelner SV, und Heddy Wollmer (MTV Moisburg) zum TTS Gottmadingen. "Für die neuen Vereine sind die Akteure alle ein Gewinn, denn in ihren bisherigen Teams präsentieren sich die drei stets spielstark", betont Kreispressewart Ralf Koenecke.