Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Start in die Radsport-Saison

Radtourenfahrt, Großer Preis und Trainingslager: Attraktives Jahresprogramm bei BW Buchholz

os. Buchholz. Mit zwei geführten Touren startet die Radsportsparte von Blau-Weiss Buchholz (BW) in die neue Rennradsaison. Treffpunkt für Interessierte ist am Samstag, 3. März, um 14 Uhr vor dem BW-Vereinsheim am Holzweg. Die Touren führen über 40 bzw. 60 Kilometer in Richtung Welle, Kampen und zurück. Nach der Rückkehr klingt der Tag in Lim's Sportsbar aus.
Die Rennradtouren bilden den Beginn eines ambitionierten Programms, das sich die Radsportsparte in diesem Jahr vorgenommen hat. Vm 17. bis 31. März bestreiten mehr als 90 Radsportler gemeinsam mit den BW-Triathleten ein Trainingslager in Vaison-la Romaine in der Provence. Dieses findet bereits zum 16. Mal statt.
Am Himmelfahrts-Donnerstag, 10. Mai, organisiert Blau-Weiss die 27. Auflage des Radrennklassikers "GP Buchholz". "Dass wir erneut ein attraktives Fahrerfeld nach Buchholz locken werden, dafür sorgt wie im Vorjahr unser neuer Chef-Organisator Uwe Varenkamp", erklärt der neue Spartenleiter Joachim Zinnecker.
Am Sonntag, 3. Juni, sind die Jedermänner bei der Heidetour-Radtourenfahrt gefragt. Michael Schneider und seine Helfer lockten in den vergangenen Jahren stets mehr als 500 Radsportler in die Nordheidestadt.
Am Ende der Saison messen sich am Sonntag, 16. September, die Nachwuchs-Lizenzfahrer und -Jedermänner beim "Kleinen Preis von Buchholz".
Damit alle gut trainiert über die Saison kommen, bietet BW sonntags geführte Trainingstouren für ambitionierte sowie Freizeitsportler. Treffpunkt: 10 Uhr an der St. Paulus-Kirche.