Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Super-Alex rettet Rosengarten-Punkt

Alexander Ostwald (am Ball) holte Rosengarten mit seinem Treffer zum 22:23 in die Erfolgsspur zurück

HANDBALL: In der ersten Hälfte noch müde - nach dem Seitenwechsel plötzlich hellwach

(cc). Eigentlich sollte es für den Tabellenzweiten SGH Rosengarten-Buchholz ein Pflichtsieg gegen Uelzen-Salzwedel werden. Am Ende wurde es ein glückliches 23:23-Unentschieden. "Dennoch ein wichtiger Punkt für uns," strahlte SGH-Trainer Andreas Gevert. Sekunden vor Schluss führte der torgefährliche Alexander "Alex" Ostwald die Gastgeber mit seinem Treffer zum Punktgewinn. Zwar hatte Rosengarten mit einer 2:1-Führung begonnen, aber 10 Minuten später hatte sich Uelzen-Salzwedel schon mit 10:6 abgesetzt. Zur Pause führten die Gäste mit 14:11. Nach dem Wechsel drehte Rosengarten mächtig auf und kam mit zwei Treffern in Folge auf 13:14 ran. Schon mit beiden Zählern vor den Augen verschnarchte der Tabellenzweite in dieser Phase erneut die Aufholjagd. Die Gäste machten es besser und erhöhten sogar noch das Tempo. Das Resultat: Drei Minuten vor Schluss führte SVT Uelzen-Salzwedel noch mit 23:21. Ein Glück, dass die SGH mit Alex Ostwald und Jannic Voss zwei nervenstarke Anfreifer in ihren Reihen hat. Erst war es Alex, der mit einem Sprungwurf zum 22:23 verkürzte. Dann traf Jannic mit dem nächsten Gegenstoss zum viel umjubelten 23:23-Ausgleich. Die SGH-Spieler strahlten noch einmal um die Wette, als in der Halle am Emsener Berg in Nenndorf das Ergebnis eintraf, dass Tabellenführers SV Altencelle in Schwarmstedt verlor, und damit der Rückstand auf zwei Zähler geschmolzen ist. Am Sonntag, 20. Januar (18 Uhr, Hallle in Nenndorf), kann das Gevert-Team mit einem Sieg im Heimspiel gegen den MTV Dannenberg sogar mit dem am kommenden Wochenende spielfreien Landesliga-Ersten Altencelle nach Pluspunkten gleichziehen.
Die Tore für die SGH gegen Uelzen-Salzwedel erzielten: Sebastian Wartjes (6), Jannic Voss (5), Arne Freudenberg und Fabian Hesslein (je 4), Alexander Ostwald (3) sowie Gunnar Wendt (1 Treffer). Weiter spielten in der Handball-Landesliga Männer: TuS Jahn Hollenstedt – TV Uelzen 35:35 (zu Beginn lag Hollenstedt bereits mit 2:9 im Rückstand). SG Südkreis Clenze – HG Winsen 37:25 (Winsen bot den Gastgebern lange Paroli, ist am Ende aber völlig eingebrochen).