Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Superhelden“ auf Reisen

Als "Superhelden" wird die Voltigier-L-Gruppe des Pferdesportvereins Grevelau-Winsen nach Molzbach (Hessen) reisen (Foto: Carlin Meyer)

VOLTIGIEREN: Pferdesportverein Grevelau-Winsen startet mit der L-Gruppe beim Deutschland-Pokal


(cc). „Aus einer Vision ist Wirklichkeit geworden“, strahlt Gunda Sievers, Vize-Vorsitzende des Pferdesportvereins (PSV) Grevelau-Winsen, die mit berechtigtem Stolz davon berichtet, dass die Erwachsenen-Voltigiergruppe des PSV sich nach zwei Sichtungsturnieren für den Deutschen Voltigierpokal der L-Gruppen vom 23. bis 25. Juni in Molzbach (Hessen) qualifiziert hat. „Der Voltigierpokal ist so etwas wie die deutsche Meisterschaft dieser Leistungsklasse“, betont Gunda Sievers, die zugleich Leiterin der Voltigierabteilung im Verein ist.
Die Idee, auf eine Qualifikation für den deutschen Voltigierpokal hinzuarbeiten, entstand am Ende einer erfolgreichen Saison. „Wir haben das Training intensiviert, und auch beim Lehrgang mit dem Europameister von 1999 und mehrfachen Vizeweltmeister Gero Meyer erhielten die Voltigierer zusätzlich wertvolle Tipps zur Verbesserung ihrer Technik“, berichtet Gunda Sievers.
Für die Kür hat die L-Gruppe das Thema "Superhelden" gewählt. Wobei jedes Gruppenmitglied einen anderen Superhelden verkörpert: Das sind der Superman, Spiderman, Captain America, Hulk, Flash, Green Lantern und Wonder Woman, die sonst in unterschiedlichen Filmen zu sehen sind. Dabei werden die „Superhelden“ des PSV nicht nur durch die Trikots und Choreografie in Szene gesetzt. Beim Deutschen Voltigierpokal werden die besten L-Gruppen aller deutschen Landesverbände am Start sein.