Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tennis-Nachwuchs in prächtiger Form

Der erfolgreiche Tennis-Nachwuchs der Region Süderelbe mit Trainer Scatt Gabel (Foto: wiesener)

TENNIS: Nach dem Gruppensieg noch den fünften Platz erobert

(cc). Das Team der Tennis-Region Süderelbe setzte sich bei den Jüngstenmeisterschaften in der Halle von Hannover-Isenhagen gegen die starke Konkurrenz aus den Regionen Gifhorn- Wolfsburg-Helmstedt, Südheide und Hannover II erst als Gruppensieger durch, und belegte am Ende im Gesamtergebnis einen bemerkenswerten fünften Platz.
Insgesamt haben 14 Teams aus den NTV- Regionen bei den Jüngstenmeisterschaften U10 mit jeweils drei Mädchen und Jungen der Regionskader teilgenommen. Für die Region Süderelbe waren am Start: Ada Gergec (THC Buchholz), Elisa Meyer (Stader TC), Katharina Klein (TC Jesteburg), Torben Sudhoff (TC Seppensen), Malte Thiel (TC Todtglüsingen) und Jan Luca Bleich (MTV Ramelsloh), die ihre besten Leistungen in Geschicklichkeit, Motorik und natürlich in Tennismatches präsentierten. In jeder Runde standen für die Jungen und Mädchen je zwei Einzel und ein Doppel auf dem Plan, nachdem Geschicklichkeitsprüfungen und Bestleistungen in Sprung, Wurf, Lauf und Hockey-Einheiten gefordert waren.
„Die mitgereisten Eltern sorgten für beste Stimmung und feuerten ihre Sprösslinge zu Höchstleistungen an“, berichtete Pressewart Burkhard Wiesener. "Dass das Team so toll aufspielt, damit haben wir gar nicht gerechnet", waren sich die Regiontrainer Scatt Gabel und Bastian Thomforde einig. " Unser angepeiltes Ziel, unter die ersten acht NTV-Teams zu kommen, haben wir mit dem fünften Platz mehr als erreicht. Wir sind hoch motiviert, diesen Platz im Sommer zu verteidigen", betont Scatt Gabel.