Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tennisteam aus Salzhausen hat Aufstiegsrunde erreicht

Das erfolgreiche Team Herren 30 des TC BW Salzhausen mit (stehend v.l.): Jörg-Hendrik Bösenberg, Hauke Hinze, Dennis Schack, Christian Masing; und (vordere Reihe v.l.): Sascha Ziegler, Marc Raßmann und Sven Beecken (Foto: TC BW Salzhausen)

TENNIS: Herren-30-Mannschaft von TC Blau-Weiß ist Vizemeister der Oberliga

(cc). Unglaublich! Der eh schon kleine Kader der Herren 30 vom Tennis Club Blau-Weiß Salzhausen, der weiter durch die langwierige Verletzung von Mannschaftsführer Sascha Ziegler dezimiert wurde, ist mit dem Saisonziel Klassenerhalt in die Punktspielrunde der Sommer-Saison gestartet. Und hat am Ende als Vizemeister der Oberliga Niedersachsen die Aufstiegrunde zur Nordliga erreicht.
Nach vier Spieltagen bei zwei Siegen gegen den DT Hameln und den TSV Riemsloh), sowie zwei Niederlagen gegen die Aufstiegsfavoriten vom Brauschweiger THC und THC Lüneburg) war die Mannschaft noch voll im Soll. „Zu diesem Zeitpunkt nahm noch kein Spieler aus der Mannschaft das Wort „Aufstieg“ in den Mund“, erinnert sich Torsten Krause vom Vereinsvorstand.
Anschließend gab es weitere Siege gegen die Teams vom Oldenburger TeV und vom DSV 1878 Hannover, und die mögliche Teilnahme an den Aufstiegsspielen schien plötzlich in Sichtweite gerückt zu sein. Da hatte der THC Lüneburg schon drei Niederlagen hinnehmen müssen.
Nachdem das Team des TC Blau-Weiß deutlich gegen den TC Falkenberg und den TV Werder Bremen gewonnen hatte, bekam es am letzten Spieltag noch die erwartete Schützenhilfe vom Spitzenreiter aus Braunschweig, der dem DT Hameln die dritte Niederlage beibrachte. Damit war die Mannschaft aus Slazhausen für das Aufstiegsspiel gegen den TuS Lübeck qualifiziert. „Ein toller Erfolg für Sascha Ziegler und seine Männer“, lobte Torsten Krause. Dem fügte er hinzu: „Eine Top-Saison spielte der schon über 40-jährige Sven Beecken. Sechs Einzelsiege bei nur einer Niederlage auf Position zwei gingen auf sein Konto. Das wurde nur vom meist an Position sechs spielenden Christian Masing getoppt, der alle acht Einzel gewann. Aber auch der 44-jährige Marc Raßmann, ließ seine Gegner alt aussehen.“
Es war vor allem der tolle Mannschaftsgeist beim TC Blau-Weiß, der schon von Hauke Hinze, der Nummer Eins aus dem Team, vorgelebt wurde: Obwohl er sich im Februar einer Knie-OP unterziehen musste, stand er drei Monate später wieder auf dem Platz. Im Einzel war seine Beweglichkeit zwar noch nicht optimal, aber in den Doppeln holte er sechs von acht möglichen Punkten. Insgesamt war es eine beeindruckende Bilanz von 17 Siegen bei nur sieben Niederlagen in den Doppeln, die das Team auf Platz zwei der Oberligatabelle führte. „Mannschaftsführer Sascha Ziegler traf stets die richtige Entscheidung, wer mit wem in welchem Doppel spielen sollte. Jörg-Hendrik Bösenberg sammelte so in sieben Doppeln sechs Punkte und auch der Neuzugang Dennis Schack gewann im Doppel drei Mal“, berichtet Torsten Karuse. Im Club freuen sich jetzt alle auf Aufstiegsspiel zur Nordliga, Das am 5. September, auf der heimischen Anlage in Salzhausen um 12 Uhr gegen den Schleswig-Holstein-Meister aus Lübeck ausgetragen wird. Der Eintritt ist frei.
Die Oberliga-Tabelle Herren 30
1.Braunschweiger THC (16:0 Punkte), 2. TC BW Salzhausen (12:4), 3. THC Lüneburg (10:6), 4. DT Hameln (10:6), 5. DSV 1878 Hannover (8:8), 6. TC Falkenberg (8:8), 7. TSV Riemsloh (6:10), 8. Oldenburger TeV (2:14), 9. TV Werder Bremen (0:16).