Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Titel in schwarz-rot-gold

Das Titel-Duo (v.l.): Armin Raible (Blau-Weiss Buchholz) und Ben Laatsch (RSG Nordheide) (Foto: Maike Laatsch)
RADSPORT: DM-Titel im Querfeldein für Armin Raible und Ben Laatsch
(cc). Bei der Deutschen Querfeldein-Meisterschaft 2017 in Queidersbach (Rheinland-Pfalz) sicherten sich Armin Raible (Blau-Weiss Buchholz, Masters 3) und Ben Laatsch (RSG Nordheide, U15-Schüler) jeweils Gold bei den zweitägigen Titelkämpfen. Neuer Deutscher Meister bei den Männern U23 ist Mountainbike-Spezialist Lukas Baum (Müsing Racing Team).
Für den 13-jährigen Ben Laatsch war es der erste Querfeldein-Titel in der U15-Klasse, den er bei eisigen Temperaturen einfahren konnte. Er war als Favorit in das Rennen der Schüler U15 gestartet, und holte den DM-Titel nach 19:17 Minuten.
Für den 53-jährigen Armin Raible war es eine erfolgreiche Titelverteidigung seines Titels bei den Masters 3, den er im vergangenen Jahr in Vechta gewonnen hatte. Raible siegte mit elf Sekunden Vorsprung vor Hans-Peter Schmidt (VC Frankfurt 1883) und Timo Berner (VC Darmstadt 1899), der weitere acht Sekunden später den Zielstrich überquerte.
Am kommenden Sonntag, 15. Januar, steigt in Buchholz das StevensCyclo-Cross-Finale. Ausrichter ist der Harvestehuder RV. Erster Start: 9.30 Uhr (Schützenhalle)