Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Titelflut bei Bezirksmeisterschaften

Die erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmer aus dem Landkreis Harburg im Hallenbad in Uelzen (Foto: Stelting)

SCHWIMMEN: Lankreis-Akteure in prächtiger Form im Hallenbad in Uelzen

(cc). Erfolgreiche Teilnahme für die Schwimmer aus dem Landkreis Harburg bei den Bezirksmeisterschaften auf der "langen Bahn" im Hallenbad von Uelzen. Insgesamt wurden 155 Medaillen mitgenommen, darunter 50 goldene, 57 silberne und 48 Medaillen in Bronze.
"In der offenen Wertung prägten die Schwimmerinnen des Kreises das Geschehen", berichtete Kreis-Pressewartin Gaby Stelting. Allen voran Sina Bertram (Blau-Weiss Buchholz), die sich zwei Titel (50- und 100 m Rücken) sicherte. Über 200-Meter-Rücken musste Sina sich knapp geschlagen geben und holte den Vizemeistertitel. Drei dritte Plätze gingen auf das Konto von Lauren Lotte Clasen von den Schwimm-Freunden (SF) Meckelfeld über 50- und 100-Meter-Rücken und 100-Meter-Brust. Zwei dritte Plätze sicherte sich Lisa Kraus von der Start-Gemeinschaft Winsen-Stelle (SG Wiste) über 200- und 400-Meter-Freistil. Carolin Stelting (Blau-Weiss Buchholz) schlug über 200-Meter-Brust als drittschnellste Schwimmerin der Titelkämpfe an. Auch die männlichen Kreisschwimmer waren im Kampf um Medaillen gut im Rennen. Leon Pohl (SF Meckelfeld) holte den Bezirksvizetitel über 50-Meter-Schmetterling und vervollständige seine Medaillensammlung mit einem dritten Platz über 50-Meter-Brust. Durch einen überragenden Niklas Asshauer (Jahrgang 2008), der bei jedem seiner acht Starts Jahrgangsgold aus dem Wasser fischte, war der Erfolg der Meckelfelder Schwimmfreunde perfekt. Mit zwölf Titeln in der Jahrgangswertung (zusätzlich jeweils zwei Titel für Lauren Lotte Clasen und für Clara Pietschner) mussten sie sich im internen Kreisduell um die ersten Plätze nur Blau-Weiss Buchholz geschlagen geben. Blau-Weiss gelang es, insgesamt 20 Goldmedaillen an Land zu ziehen. Mit sieben Jahrgangstiteln erwies sich Tobias Stelting (Jg. 2006) als erfolgreichster Goldmedaillensammler. Gefolgt von Carolin Stelting (Jg. 2002), die insgesamt fünf Jahrgangsrennen für sich entscheiden konnte. Saskia Gleichforsch (Jg. 2006) steuerte vier, Sina Bertram (Jg. 2000) drei und Viktoria Kuschel (Jg. 2004) einen Jahrgangstitel zur erfolgreichen Titelsammlung bei. Es folgte die SG Wiste mit elf Jahrgangstiteln. Davon gingen fünf Jahrgangstitel an Lisa Kraus, vier an Vivien Joelle Häming (Jg. 2008), und jeweils ein Jahrgangstitel an Mika Colin Riemer (Jg. 2006) und Pia Utermüller (Jg. 2001). Die hervorragende Leistung der Landkreis-Schwimmer rundeten die Aktiven vom Schwimm-Club (SC) Seevetal mit fünf Jahrgangstiteln ab. Diese gingen an Wiebke Krafzik (Jg. 2003, zwei Titel), Frederick Riebesell (Jg. 2008, zwei Titel) und Sara Gödecke (Jg. 2006) mit einem Titel. Zwei Titel erkämpfte sich auch Tobias Freywald (Jg. 2008) vom TVV Neu Wulmstorf. Für den TSV Buchholz 08 gab es wei Vizejahrgangstitel. Bei den Titelkämpfen haben sowohl Vivien Joelle Häming (SG Wiste) über 200-Meter-Freistil, als auch Niklas Asshauer (SF Meckelfeld) über 200- 400-Meter-Freistil die Kaderzeiten des Landesschwimmverbandes Niedersachsen unterboten.