Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Top-Leistung nicht belohnt

Der Buchholzer Luca Knobloch (re.) war Joe Warmbier vom TuS Dassendorf dicht auf den Fersen

FUSSBALL: Oberligist Buchholz 08 verliert beim Tabellenführer Dassendorf mit 0:1

(cc). Eine kämpferisch und läuferisch sehr gute Partie zeigte Fußball-Oberligist Buchholz 08 am nasskalten Samstagnachmittag beim Tabellenführer TuS Dassendorf – zog aber durch einen Treffer von Lennart Müller in der 87. Spielminute den Kürzeren - verlor mit 0:1 (0:0). Zwar konnte die TSV-Elf ihren Aufwärtstrend fortsetzen, wurde aber für ihre leidenschaftliche Vorstellung nicht belohnt. „Mit einer Topleistung haben wir heute null Ertrag erzielt“, resümierte ein sichtlich enttäuschter 08-Trainer Thorsten Schneider nach Abpfiff der Partie.
Bereits nach 25 Sekunden hatte der Buchholzer Außenspieler André Müller die erste Einschussmöglichkeit auf dem Fuß – scheiterte aber aus kurzer Distanz am überragenden Dassendorfer Keeper André Tholen (33, zuletzt BU), der kurzfristig beim Spitzenreiter TuS Dassendorf verpflichtet wurde, weil beide Stamm-Keeper ausfielen. Zwar kam Buchholz 08 anschließend zu seinem ersten Treffer, aber das Schiedsrichtergespann hatte einen Buchholzer Spieler im Abseits gesehen. Mit ihren Grundtugenden Einsatz und Leistungsbereitschaft hätten die Buchholzer als Tabellen-13. ein frühes Tor verdient, aber es fehlte an Präzision bei der Chancenverwertung.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte 08-Coach Thorsten Schneider Torhüter Lennart Brückner für Philipp Wilke ins Buchholzer Gehäuse gewechselt. Sein Dassendorfer Trainerkollege Peter Martens wartete noch bis zur 61. Minute mit der Einwechslung seines wieselflinken Samuel Louca (früher FC Süderelbe und auch Buchholz 08), der fortan Freiräume im Dassendorfer Mittelfeldspiel schaffen konnte. Zehn Minuten später kam beim Gastgeber Lennart Müller ins Spiel, der in der 87. Spielminute den Siegtreffer zum 1:0 nach Zuspiel von Samuel Louca für die Hausherren erzielte.
Im Gegenzug hatte Buchholz 08 noch zwei Chancen, zum Ausgleichstreffer zu kommen. Aber André Müller und Jakob Schulz gelang es nicht, den TuS-Keeper André Tholen zu bezwingen. Nach dem Spiel konnte 08-Kapitän Lukas Kettner positiv aus der Kabine berichten: „Selbst die Dassendorfer Spieler haben soeben ihren Sieg als glücklich bezeichnet.“
Vor Beginn der Winterpause steht für Buchholz 08 noch ein Nachholspiel zuhause am 16. Dezember, 14 Uhr, gegen den SV Rugenbergen auf dem Plan.