Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tostedt behauptet Platz drei der Tabelle

Mit ihrem Sieg nach vier Sätze im Einzel im letzten Spiel gegen Bianca Dahlke (3:1) holte Anne Sewöster (Foto) den entscheidenden Punkt zum 6:4-Erfolg für den MTV Tostedt (Foto: Angerer)

TISCHTENNIS: Das Zweitligateam des MTV gewinnt mit 6:4 beim TSV Schwarzenbek

(cc). „Tolles Ergebnis“, freute sich MTV-Trainerin Christiane Praedel nach dem 6:4-Erfolg der Tostedter Tischtennis-Damen im Auswärtsspiel der zweiten Bundesliga beim TSV Schwarzenbek. Damit hat das MTV-Team seinen dritten Tabellenplatz (17:7 Punkte) behauptet.
Die Partie, die über die volle Distanz ging, hat das MTV-Team nach hartem Kampf am Ende verdient mit 6:4 gewonnen. Im Hinspiel trennten sich beide Teams noch 5:5 unentschieden.
1:1 stand es nach dem Eingangsdoppel, nachdem Svenja Koch und Laura Matzke ihr Spiel in fünf umkämpften Sätzen mit 3:2 gegen Vivien Scholz und Bianca Dahlke gewinnen konnten. Im zweiten Doppel gab es eine 1:3-Niederlage für das MTV-Duo Caroline Hajok und Anne Sewöster.
Im ersten Einzel erhöhte Caroline Hajok auf 2:1 für den MTV, nachdem sie Polina Trifonova im fünften Satz mit 11:5 bezwingen konnte. Die weiteren Ergebnisse: Vivien Scholz – Laura Matzke 0:1, Sjla Fazlic – Anne Sewöster 1:0, Bianca Dahlke – Svenja Koch 0:1, Polina Trifonova 0:1, Vivien Scholz – Caroline Hajok 1:0, Sejla Fazlic – Svenja Koch 0:1 und Bianca Dahlke – Anne Sewöster 0:1.
Am kommenden Samstag, 5. März, spielt das Team des MTV Tostedt auswärts beim Tabellenführer in Uentrop. „Weil Caro Hajok für die Italien Open nominiert wurde, und unser Spiel am 12. März gegen Uentrop abgesetzt wurde. Aufgrund mangelnder Terminalternativen haben wir uns mit Uentrop geeinigt, unser Heimspiel auswärts zu absolvieren“, berichtet MTV-Abteilungsleiter Michael Bannehr.
Die Tabelle der 2. Bundesliga
1.TUS Uentrop (20:2 Punkte)
2. TTK Anröchte (18:2)
3. MTV Tostedt (17:7)
4. DJK Offenburg (11:9)
5. TTVg WRW Kleve (8:16)
6. TSV Schwarzenbek (8:16)
7. ATSV Saarbrücken (7:15)
8. ESV Weil (6:16)
9. TSV 1909 Langstadt (5:17)